Image
Icon
| September 8, 2021

Rocket League – Tho, Violentpanda & Oaly gründen neues Team

Thomas “Tho” Binkhorst, Jos “ViolentPanda” van Meurs und Ole “Oaly” van Doorn haben ein neues, rein niederländisches Rocket League Team gegründet, wie am Montag bekannt wurde. Das Team wurde gegründet, nachdem sich Tho offiziell von Guild Esports getrennt hatte, wobei das Trio bereits in der Off Season zusammen angetreten war.

Der zweimalige Rocket League Championship Series Gewinner ViolentPanda ist dem Team beigetreten, nachdem er über drei Jahre bei Dignitas verbracht hat. Der 22 Jährige hat sich während seiner Zeit bei Dignitas einen Namen als einer der besten Rocket League Profis in Europa gemacht. ViolentPanda hat die Nachricht über die Gründung des Teams mit der folgenden Nachricht auf Twitter bekannt gegeben:

“Wir verkünden unseren Kader für RLCS XI, @ViolentPandaRL, @ThO_RL, @OalyRL Coach: @Virge. Wir werden nach einer Organisation suchen, die wir vertreten können, DM bei Interesse.” Der Niederländer ließ dieser Nachricht einen weiteren Post folgen, in dem er schrieb: “Wir suchen auch einen Ersatzspieler, also schickt mir eine DM, wenn ihr daran interessiert seid, den Platz zu füllen.”

Was die Zukunft für The Flying Dutchman bereithält

Während das Team, das unter dem Namen The Flying Dutchman bekannt sein wird, noch auf der Suche nach einer Organisation ist, unter deren Banner es antreten soll, ist der englische Profi Joshua “Revezy” Wright, der zuvor für die Devils und Thrashers gespielt hat, als Ersatzspieler dabei. Eine Reihe von Spielern wird sich gewünscht haben, an der Seite einer Legende wie ViolentPanda zu spielen, der dafür bekannt ist, aufstrebende Talente zu fördern.

Sowohl Tho als auch Oaly sind selbst bekannte Spieler, aber sie hoffen, dass sie mit ViolentPanda gemeinsam Großes erreichen können. Oaly gab sein RLCS-Debüt in der letzten Season und hat sich bereits einen Namen als einer der besten niederländischen Spieler gemacht. Tho hingegen gab sein Debüt vor zwei Jahren, als das Duo zusammen mit Mike “MikeBoy” Verkuijlen bei den Intel World Open den zweiten Platz belegte. Bei diesem Turnier mussten sie sich nur Frankreich, einem der besten Teams der Welt, geschlagen geben.

Hat The Flying Dutchman Chance auf Erfolg?

Für das Coaching des Teams wird der Amerikaner Virge zuständig sein, der mit ViolentPanda bei Dignitas zusammengearbeitet hat. Oaly ist dem Team beigetreten, nachdem er zuletzt Wolves Esports repräsentiert hat und ihm die Möglichkeit geboten wurde, der wichtigste Mann bei dem englischen Fußballverein zu sein. The Flying Dutchman könnte in der europäischen Rocket League Szene für Furore sorgen und sich möglicherweise für einen Platz bei den Worlds qualifizieren.