Image
Icon
Lerbynator | November 24, 2021

Rocket League – Endpoint CeX gewinnt das dritte Regional

Aus zwei Grandfinals holt sich Enpoint CeX zwei Siege und thront vor dem ersten Major an der Spitze Europas. Team Vitality und SMPR Esports sichern sich die beiden letzten Spots für das Major in Stockholm. Damit stehen alle sechzehn Teilnehmer für das Major fest.

Der Sieger im dritten Regional heißt Endpoint CeX und hätte man vor einem Monat gefragt, hätten die Wenigsten das vorausgesagt. Denn in der RLCS X schaffte Endpoint CeX zwar zweimal den Sprung ins Major, doch für die Championships reichte die Leistung nicht aus. Im Juli diesen Jahres trat Enzo “Seikoo” Grondein Endpoint CeX bei und damit auch der Erfolg ein.

Die Viertelfinals

Bereits in der Swiss Stage waren Karmine Corp und Endpoint CeX aufeinandergetroffen, Sieger dort war Karmine Corp mit einem stark aufspielenden Marc “Stake” Bosch Plujà. Endpoint war auf eine Revanche aus und bekam diese auch. Seikoo war die defensive Konstante auf Seiten von Endpoint und hielt mit neun Paraden den Kasten sauber. Wie auch schon in der Swiss Stage gab es keine einzige Nachspielzeit zwischen den Teams und Endpoint zog mit 4-1 ins Viertelfinale ein.

Im zweiten Viertelfinale wollte Dignitas sich aufmachen in Richtung zweiter Regional-Triumph, doch Team Queso hatte wenig Lust darauf. Mit 2-0 ging das spanische Team in Führung, Spiel drei gewann Dignitas dann eine vierminütige Nachspielzeit und in der Folge zwei Spiele. Den ersten Matchball vergab das Team noch, doch in der siebten Partie gewann Dignitas mit 2:0 und die Series mit 4-3.

In der Neuauflage des Grand Finals der RLCS X European Championships ging es eng zur Sache, doch Team BDS war sich seiner Sache deutlich sicherer. Team Vitality kam auf 39 Paraden in der gesamten Series, denn Team BDS feuerte mit 58 Schüssen ein Offensivfeuerwerk ab. Nach drei Spielen und insgesamt über fünfzehn Minuten Nachspielzeit hatte Team BDS das Matchballspiel in der Hand.

Es war Evan “M0nkey M00n” Rogez der einen Flipreset faked und damit die Schussbahn zum 2:1 Siegtor durch Marc “MaRc_By_8.” Domingo freimacht. Mit einem Sweep musste sich Team Vitality verabschieden und auf die Hilfe von SMPR Esports hoffen um nach Stockhom zu dürfen.

Die ließen den Champion der RLCS X erst einmal zittern, denn Evil Genuises ging mit 2-0 in der Series in Führung. Doch schon in der letzten Minute des zweiten Spiels zeichnete sich ab, dass SMPR besser wurde. Das lag vor allem an dem sechzehnjährigen Archie “archie” Pickthall, der spielte ab dem dritten Spiel wie entfesselt. Mit einer Quote von 2,25 Toren pro Spiel in den Spielen drei bis sechs sicherte er nahezu im Alleingang SMPR Esports den Einzug ins Halbfinale.

Ab diesem Zeitpunkt standen die Teilnehmer aus Europa für das Major in Stockholm fest.

Halbfinals

Das Ticket für alle Teams nach Stockholm war bereits gebucht, doch mit dem Gewinn des Turniers konnten drei Teams ihren Seed noch verbessern. Im ersten Halbfinale trafen die beiden Sieger der Regionals aufeinander, ein vorgezogenes Finale wenn man so will. Die Partie wurde ein Duell zwischen Kyle “Scrub Killa” Robertson von Dignitas und Seikoo.

Beide Spieler waren die Konstantesten in ihrem Team und Seikoo der Torgefährlichere der beiden. Mit 4-2 konnte sich Endpoint am Ende durchsetzen und hatte die Chance auf den zweiten Titel in der noch jungen Saison.

Im zweiten Halbfinale rief archie wieder eine starke Leistung ab und ging mit SMPR 2-0 in Führung. Seine Leistung blieb konstant gut im dritten Spiel, doch Thibault “Chausette45” Grzesiak war es, der in der Partie viele Bälle leicht herschenkte und den Druck aufs eigene Tor damit erhöhte.

Team BDS gewann das dritte Spiel, doch postwendend kam mit einem 3:1 die Antwort. In der fünften Partie wurde es eng, Team BDS konnte sich mit 5:4 durchsetzen. Doch im sechsten Spiel konnte SMPR nach einer vierminütigen Nachspielzeit die Series mit 4-2 für sich entscheiden.

Grand Final

In der ersten Partie fühlte sich Archie pudelwohl und so wunderte es wenig, dass die Partie mit 4:1 an SMPR ging. In der zweiten Partie galt dasselbe für seikoo und das Resultat war ein 2:1 für Endpoint. Im dritten Spiel kam es dann zu einem Duell auf der Linie zwischen den beiden Engländern archie und Lucas “RelatingWave” Rose.

Doch RelatingWave war nicht nur der bessere Torhüter, sondern auch der bessere Torschütze, Endpoint ging erstmals in der Series in Führung. Doch schon nach dem vierten Spiel stand es wieder 2-2. Der Timeout auf Seiten von SMPR behielt jedoch nur kurzzeitig Wirkung.

Im fünften und sechsten Spiel blühte mit Otto “Metsanauris” Kaipiainen der Oldie auf dem Platz auf und netze fünf Mal ein. Damit entschied Endpoint die erste Series des Grand Finals mit 4-2 für sich. Endpoint knüpfte in der zweiten Series direkt dort an, wo sie in der ersten Series aufgehört hatten und gewannen die ersten beiden Spiele.

SMPR bekam seikoo nicht in den Griff und der durfte offensiv machen was er wollte. Doch im dritten Spiel wendete sich das Blatt, Endpoint bekam archie nicht in den Griff und der wütete in den folgenden zwei Spielen förmlich, knackte im vierten Spiel beinahe die 1000 Punkte. Doch damit nicht genug, in der fünften Partie hatte Metsanauris den Buzzerbeater auf dem Fuß und traf nicht, die Bestrafung in der Nachspielzeit folgte durch archie.

Matchballspiel für SMPR, es kam was kommen musste, Timeout Endpoint. Nach dem Timeout folgte das gleiche wie in der ersten Series. Mit 5:1 und 4:1 schoss Endpoint SMPR aus Neo Tokyo und dem Champions Field. Clutchmaker und MVP im letzten Spiel wurde wieder Metsanauris.

Damit gewinnt Endpoint als erstes Team in den großen Regionen zwei Regionals. Seikoo baut damit auch seine perfekte Quote von zwei Grand Finals und zwei Siegen in einem Top Tier Turnier aus.

TL;DR Turnierverlauf Endpoin CeX

Swiss Stage

  • Endpoint CeX 3-1 Vodafone Giants
  • Endpoint CeX 1-3 Karmine Corp
  • Endpoint CeX 3-0 Kuxir’s Minions
  • Endpoint CeX 3-2 Team Queso

Viertelfinale

  • Endpoint CeX 4-1 Karmine Corp

Halbfinale

  • Endpoint CeX 4-2 Dignitas

Grandfinal

  • Endpoint CeX 4-2 SMPR Esports
  • Endpoint CeX 4-3 SMPR Esports