iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | April 23, 2021

Rocket League – Die letzte Chance auf ein Major in Season X

Das letzte EU-Regional in Season X hatte wieder einiges zu bieten. Zehn Teams aus dem Spring Ranking und zehn Teams die sich im Qualifier durchgesetzt haben kämpften um die letzten Plätze für das Spring Major EU. Außerdem konnten sie noch Punkte sammeln, um sich für die Regional Championships bzw. die Ersatz-Worlds zu qualifizieren.

Die Gruppenphase

Für vier Teams, die sich im Qualifier durchgesetzt hatten, war in der Gruppenphase schonwieder Schluss. Während Illusion, TrainHard eSport und Endpoint noch jeweils eine Series holen konnten, musste Howard ohne einen Win schon wieder die Koffer packen.

In Gruppe A kam es bereits in der Gruppenphase zu zwei unerwarteten Ergebnissen: Guild Esports musste sich in einer engen Series Giants Gaming 2-3 geschlagen geben. Im letzten Gruppenspiel musste Guild Esports dann gegen das Team BDS, das Team der Stunde, ran und sweepte das Team um Evan „M0nkey M00n“ Rogez 3-0. Kaum Chancen für Team BDS und wenn dann wurden sie durch eine starke Guild-Defensive vereitelt, bedeuten den ersten Sweep gegen BDS seit knapp zwei Monaten.

K.o.-Phase

Damaliger Gegner Team Vitality, gegen die ging es im Viertelfinale, doch statt der nächsten Klatsche gewann man 3-1 und konnte wieder auf die eigene aggressive Offensive setzen.

Das Aufeinandertreffen in der Gruppenphase von Guild Esports und Team BDS sollte nicht das letzte im Verlaufe des Turniers sein und so bot sich für Team BDS im Halbfinale die Gelegenheit sich zu revanchieren. In der Best-of-Seven legte BDS gleich vor und es stand nach den ersten beiden Games 2-0, nach vier Games stand es wieder 2-2. Mit einem Ausrufezeichen gewann Team BDS Game Five, ein 6-2 sollte den Weg in Richtung Finale ebenen, doch die Matchballspiele gingen beide an Guild Esports. Die trafen im Finale auf Aether, ein Team das erst am dritten März wiederbelebt wurde.

Während Aether im Halbfinale ebenfalls in eine Best-of-Seven gegen BS+COMPETITION musste, sollte das Grandfinal von wesentlich kürzerer Dauer sein. Doch bereits vor Spielbeginn stand fest, es wird eine Premiere geben, entweder gewinnt Damian „Tox“ Schäfer als erster deutscher Spieler ein RLCS Event oder Guild Esports gewinnt erstmalig ein Turnier. Game eins ging sensationell an Aether, die folgenden vier Games waren allesamt knapp, hatten aber stets das glücklichere Ende für Guild Esports. Der erste Turniersieg für Guild Esports ist ein also das RLCS X EU Regional 3.

Major- und Championship Teilnehmer

Durch den Sieg von Guild Esports steht fest, wer alles am Spring Regional Major und dem European Championship teilnimmt. Erstmalig mit dabei sind die German Amigos, die es noch nie in ein Main Event geschafft haben, aber sich dank The Grid EU qualifizieren konnten. Die weiteren Teilnehmer seht ihr hier:

Die Teilnehmer des European Championships sind: Team BDS(als einziges Team bereites im Halbfinale gesetzt), Team Vitality, Top Blokes, Giants Gaming, Guild Esports und Team Queso. Alle Teams, bis auf Giants Gaming, können noch Punkte sammeln und sich so eine bessere Ausgangslage für die Championships erarbeiten. Doch die White Demons, Solary, BS+ COMPETITION, Aether und die German Amigos werden ihre Chance auf den Major Gewinn sicher auch nutzen wollen.