iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | März 22, 2022

Riot veröffentlicht den ersten Roman “Ruination”

Riot Games hat einen neuen Roman enthüllt, der in der Welt von Runeterra spielt und den Titel Ruination trägt. In dem kommenden Roman werden League of Legends-Fans die Geschichte des Ruined Kings und der Shadow Isles nochmal auf eine andere Art und Weise erleben können. Für die Fans ist das eine willkommene Abwechslung, auch mal in ein anderes Medium einzutauchen.

Roman folgt Hauptfigur Kalista

Riot’s Roman “Ruination” soll noch in diesem Jahr erscheinen und wird von Anthony Reynolds verfasst. Reynolds hat mit Riot bereits an der Novelle Garen: First Shield gearbeitet, die 2020 veröffentlicht wurde. Er hat auch Bücher geschrieben, die in der Welt von Warhammer 40.000 spielen.

Die Geschichte des Ruination-Romans folgt Kalista auf der Suche nach einem Gegenmittel, um die vergiftete Königin Isolde zu heilen. “Ruination ist die noch nie erzählte Geschichte von König Viego und seiner Generalin Kalista”, so der Verlag Orbit Books, der das Buch herausgibt. “Es ist eine epische Geschichte über Magie, Krieg, Rache und wie weit wir für die gehen, die wir lieben.”

Von Ingame-Geschichten wie dem letztjährigen Sentinels of Light-Event bis hin zu Drittanbieter-Medien wie dem Ruined King-Spiel, das von Riot Forge veröffentlicht wurde, ist die Ruination-Storyline von League seit Anfang 2021 ein zentraler Bestandteil der Geschichte des Spiels.

Die Hinzufügung von Charakteren wie Viego, Akshan, Gwen und anderen hat nur dazu beigetragen, das Fundament anderer Charaktere im League of Legends Universum zu stärken, die mit den Shadow Isles in Verbindung gebracht wurden, wie zum Beispiel Kalista. Ruination soll im September 2022 in den USA und Großbritannien veröffentlicht werden. Eine Hörbuch- und eine ebook-Version des Romans sollen ebenfalls kurz darauf releast werden.

Riot Games als Content-Master

Das Buch reiht sich in die mittlerweile fast unendlich scheinende Reihe von Content ein, den Riot um League of Legends produziert und produziert hat. Angefangen mit dem Spiel selbst, den Spin-offs wie Legends of Runeterra, Wild Rift und Teamfight Tactics, bis hin zu ihrer Netflix Serie namens Arcane. Bei Arcane handelt es sich um eine animierte Fernsehserie die im Jahr 2021 veröffentlicht wurde.

Arcane beschäftigt sich mit der Vergangenheit von der League-of-Legends-Welt und ist sowas wie die Vorgeschichte des Spiels. Dabei wird die Entstehungsgeschichte von Charakteren aus Zaun und Piltover erzählt. Riot hat sich dabei ein Beispiel an Blizzards Warcraft und einigen anderen Universen genommen, wie dem oben genannten 40k, aus dem Bücher, Spiele und Miniaturfiguren entstanden sind.

Damit schaffen sie es ihre Spielerbase immer wieder zu überraschen und füllen das kompetitive League of Legends mit Leben. Auch wenn andere Spiele diesem Beispiel und der Marketing-Strategie folgen, wie zum Beispiel Overwatch, schafft es bisher keiner, ein so umfassendes Portfolio wie Riot zu erstellen.