iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | April 17, 2022

Renegades haben sich für das Antwerpen-Major qualifiziert

Die Renegades haben sich im Match gegen TYLOO beim Asia RMR als das stärkere Team erwiesen und mit 2:0 gewonnen. Mit diesem Sieg hat sich die australische Mannschaft einen Platz bei dem Major in Antwerpen gesichert, das vom 14-22.Mai stattfinden wird. TYLOO wird nicht an dem Event teilnehmen.

TYLOO und Renegades waren beides starke Favoriten und mussten gegeneinander antreten um herauszufinden, wer den zweiten und letzten Platz aus dem asiatischen RMR bekommt. Die Renegades erwiesen sich als das stärkere Team und konnten die chinesische Mannschaft in zwei Maps abfertigen, zunächst mit einem 16:5-Sieg auf Inferno, dann mit einem 22:20-Sieg auf der Map Vertigo.

Zwei Favoriten im Kopf an Kopf-Rennen

Die Serie fing auf TYLOOs Pick Inferno an, wo das von Hansel “BnTeT” Ferdinand geführte Team ordentlich kämpfen musste, um sich zu behaupten. Nach dem Gewinn der Pistole gelang es Renegades, den Forcebuy zu gewinnen, aber das chinesische Team schlug schnell mit drei eigenen Runden zurück und ging mit 4:3 in Führung. Danach konnten die Renegades jedoch 13 der verbleibenden 14 Runden für sich entscheiden, wobei das TYLOO-Team den Australiern unterlegen war und die Map mit 16:5 für die Renegades endete.

Renegades siegen mit 2:0

Die nächste Map war Vertigo, wo es für TYLOO viel besser aussah. Sie starteten auf der CT-Seite und sammelten zur Halbzeit unglaubliche 13 Runden, wobei jeder Spieler im chinesischen Team mehrere Multikills machte und dazu beitrug, dass sie die T-Seite der Renegades ausschalten konnten. Doch nach dem Seitenwechsel sahen die Renegades wie ein völlig anderes Team aus.

Sie gewannen dann unglaubliche 12 Runden in Folge, wobei Jay “Liazz” Tregillgas auf der B-Seite unüberwindbar schien. Alistair “aliStair” Johnston machte ebenfalls eine gute Figur und gewann sogar einen 1v1-Kampf gegen YuanZhang “Attacker” Sheng gleich zu Beginn des unglaublichen Comebacks. Die Australier schafften einen Gleichstand von 13:13 durch eine 2v3-Aufholjagd auf der B-Seite nach einem schweren Fehler von TYLOO.

Es brauchte eine entscheidende Runde von Zhenghao “DANK1NG” Lv, um sein Team auf der T-Seite endlich ins Spiel zu bringen und den Spielstand wieder auf 14-14 zu korrigieren. In der nächsten Runde war es Simon “Sico” Williams an der Reihe, der ein weiteres 1v2 gewann und die Bombe entschärfte, wodurch sein Team auf 15 Runden kam. TYLOO stand vor dem Ausscheiden, und wieder war es Zhenghao “DANK1NG” Lv, der sie mit einer entscheidenden Runde in die Verlängerung rettete.

In der Verlängerung wurde das Spiel immer aggressiver, als sich die Teams einen Schlagabtausch lieferten, aber keines der beiden Teams schafften es, die Map in der ersten Verlängerung zu beenden. Die Renegades schafften es schließlich, die Map in der zweiten Verlängerung zu beenden und gewannen 22:20. Mit diesem Sieg hat sich das Team für das Major qualifiziert, das einen Preispool von 1 Million Dollar hat.

 

Bildnachweis: @Renegades | Twitter