Rainbox Six – Tempra Esports entlässt das gesamte EUL Line-up

Tempra Esports entlässt das gesamte EUL Line-up. Die Verträge des gesamten Tempra-Line-ups werden nicht verlängert, so die Ankündigung der Spieler. Zu einem bestimmten Zeitpunkt war das Ex-Tempra-Line-up das Schlusslicht der EUL.

Tempra Esports versucht einen neuen Weg

Sie erfanden sich im Laufe des Jahres neu und qualifizierten sich für den EU-Mini-Major im November. Leider verpasste das Team die Qualifikation für das Six Invitational 2021 durch SI-Punkte, die für die Leistung in der “regulären Saison” und die Leistung bei Majors vergeben werden.

Ihre Kampagne für den letzten SI-Platz in der EU-Qualifikation wurde vom italienischen Team MKERS beendet, der ex-Tempra mit 1:3 besiegte. Angeblich hat Tempra sein komplettes Proleague-Line-up und seine Manager gehen lassen, um MKERS zu übernehmen. Ein Team, das nirgendwo auf dem Radar ist, abgesehen von der Tatsache, dass sie es über den Open Qualifier in die Invitationals geschafft haben.

In der kompetitiven Community von Rainbow Six Siege wird spekuliert, dass das Line-up gedroppt wurde, um MKERS zu verpflichten. Tempra ist eine italienische Organisation und sehr stolz auf ihr Heimatland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.