iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | September 11, 2020

Rainbow Six – erste Weltmeisterschaft für 2021 angekündigt!

Der erste Rainbow Six World Cup soll 2021 mit 45 teilnehmenden Ländern launchen. Die erste Rainbow Six Weltmeisterschaft wird 45 Länderteams zusammen bringen, die an einem Turnier im Jahr 2021 teilnehmen werden, kündigte Ubisoft heute im Ubisoft Forward-Event an.

So sieht der Worldcup aus!

Die Daten, der Preispool und das Format dieses Turniers müssen noch bekannt gegeben werden. Unklar ist auch der Prozess zur Spielerauswahl für die Bildung dieser Länderteams. Mannschaftsturniere auf Länderbasis sind in der Regel von den Esports Communitys heiß begehrt. Sie sind auch eine effiziente Möglichkeit, die Fans und eine breitere Gemeinschaft, die ihr Land anfeuern möchte, zusammenzubringen. Wie der Erfolg des Overwatch World Cup und des PUBG Nations Cup in den vergangenen Jahren gezeigt hat.

“Für die Fans wird es die Gelegenheit sein, ihre Liebe, ihren Stolz und ihre bedingungslose Unterstützung mit dem Team zu teilen, das sie auf der weltweiten Bühne vertreten wird”, heißt es in der Beschreibung der R6-Weltmeisterschaft 2021.

Diese Veranstaltung wird das erste globale, länderbasierte Mannschaftsturnier auf dem taktischen Shooter von Ubisoft seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2015 sein. Fünfundvierzig Teams werden um den Titel des besten Landes in der Rainbow Six Siege-Wettkampfszene kämpfen, von denen 14 direkt eingeladen werden. Die anderen 31 müssen in einem Qualifikationsturnier gegeneinander antreten.

Hier sind die Teams, die direkt in der Endrunde der R6-Weltmeisterschaft antreten werden. Die meisten von ihnen sind Teams, die in offiziellen regionalen Ligen antreten.

  • Deutschland
  • Spanien
  • Vereinigtes Königreich
  • Italien
  • Frankreich
  • Russland
  • Südkorea
  • Japan
  • Chinesisch-Taipeh (Taiwan)
  • Australien
  • Vereinigte Staaten
  • Kanada
  • Brasilien
  • Mexiko

Der ehemalige französisch-amerikanische Basketballstar Tony Parker, der auch Inhaber einer Sportakademie in Frankreich namens Adéquat Academy ist, wird das Turnier als offizieller Botschafter unterstützen. Er wird in den gesamten Prozess der Entstehung des Turniers eingebunden zu sein und die Teilnehmer treffen.

“Ich freue mich darauf, alle Spieler zu treffen und ihnen zu erklären, wie besonders es ist, für Ihr Land zu spielen”, sagte Parker im Interview mit Ubisoft Forward. “Es ist ganz anders als ein Mannschaftsspiel, wenn man in sein Land fährt und die Nationalhymne hört, hat man eine Gänsehaut und weiß, dass es eine große Ehre ist.”