Rainbow Six – Easilyy tritt vom Spiel zurück

Easilyy verlässt Rainbow Six Siege. Der Supportspieler Kevin “Easilyy” Skokowski gab heute seinen Rücktritt von Rainbow Six Siege bekannt, nachdem er von den Susquehanna Soniqs auf die Bank gesetzt wurde.

Das Statement zum Abschied!

“Ich werde mich mit sofortiger Wirkung dauerhaft aus dem Profispiel von Rainbow Six zurückziehen”, sagte Easilyy. “Ich möchte allen danken, die mich auf dieser fünfjährigen Reise unterstützt haben. R6 wird immer ein großer Teil meines Lebens sein, ich habe alle Höhen und Tiefen des Spiels durchlebt und ich beschwere mich natürlich darüber, aber ich liebe dieses Spiel und es ist der Grund dafür, dass ich Menschen getroffen habe, die ich zu meinen engsten Freunden zähle.” Easily hat gesagt, dass er nach einer Pause weiterspielen und ein Coaching in Betracht ziehen würde.

Easilyy war einer der langjährigsten Rainbow Six-Spieler, der den ganzen Weg von der Xbox bis zum PC zurückgelegt hat. Am berüchtigsten war seine berüchtigte Anstellung bei Rogue als Teil eines Teams voller exzellenter Einzelspieler, die ihr Potenzial nie voll ausschöpften. Insgesamt qualifizierte sich Easily für drei Six Invitationals und gewann mit Rogue die US-Nationals 2018 und die DreamHack Valencia 2019.

Als Teil der Soniqs zeichnete sich Easilyy durch seinen hartd Breach/Anchor-Rollen aus. Das Team schaffte es nie in die oberste Spielklasse Nordamerikas, kam aber mehrmals nahe ran, unter anderem bei einem Marathon gegen DarkZero bei der August NA Mini-Major-Qualifikation.

Die Soniqs brachen während der zweiten Phase der NAL ein und entschieden sich dafür, den Großteil ihres Teams während der freien Agentur, die nach dem Abgang von eUnited und Tempo Storm von Rainbow Six kam, auf die Bank zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.