iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | Januar 24, 2021

Rainbow Six – Altiora verpflichtet Meepey als Coach

Altiora verpflichtet meepeY als Coach für das Rainbow Six Invitational. Der ehemalige eUnited-Cheftrainer Matthew “meepeY” Sharples hat bei Altiora als Trainer für das Six Invitational 2021 unterschrieben, wie mehrere Quellen berichten. MeepeYs Vertrag gilt “derzeit” nur für das Six Invitational. Als professioneller Rainbow Six Siege-Spieler gewann meepeY das Allied Esports Vegas Minor 2019, die ESL Premiership Winter 2018 und wurde Dritter bis Vierter beim Paris Major 2018 und dem Raleigh Major 2019.

Eine noch sehr junge Trainer Karriere

Als Trainer übernahm meepeY im September 2020 die Cheftrainerrolle von eUnited, nachdem der vorherige Cheftrainer in einen “persönlichen” Streit mit einem Spieler geraten war. EUnited lag auf dem letzten Platz in der NAL-Tabelle, als meepeY die Zügel in die Hand nahm. Während seiner Amtszeit schafften sie zwar nicht den Aufstieg in die NA R6, aber sie kämpften sich von einem Abstiegsplatz weg – eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, wie schwer sie es vor seiner Amtszeit hatten.

Abb.: Meepey auf einem Event (2. von Rechts)

Altiora, ein rein kanadisches Team, setzte sich beim NA-Qualifier gegen die Prognosen der Experten und mehrere führende US-Teams durch und sicherte sich den Qualifikationsplatz für die Region. Das Line-up besteht aus Brandon “Euphoria” Sathongnhot, Zachary “SpiriTz” Dionne, Xavier “Eskaa” Avoine, Logan “Sonar” Parker und Keagen “P3NGU1N” Smith. Altiora ist eines von vier ehemaligen CAD-Profiteams, die in Las Vegas eine Heimat suchen, nachdem Ubisoft die CAD und die USD zusammengelegt hat. Die ehemaligen CAD-Teams werden in der USD antreten, der Liga, die inoffiziell als die erste nordamerikanische Liga der NAL bezeichnet wird.

Alle Nationalitätsbeschränkungen für CAD-Teams wurden bei der Fusion aufgehoben. Früher mussten die Teams in der CAD mehrheitlich kanadisch sein.