R6 NAL: Trio übernimmt die Tabellenführung

Team SoloMid, Susquehanna Soniqs und DarkZero Esports haben die Tabellenspitze erklommen. Oxygen Esports, beastcoast und Disrupt Gaming sind ihnen aber auf den Fersen und könnten mit einem Matchsieg auf dem ersten Platz landen.

Die Top 4 der NAL Season 1 kann sich nur bedingt über Wasser halten. TSM und DZ sind ganz oben mit dabei, aber Oxygen haben sich schon hinter SQ eingereiht und Spacestation dümpeln auf dem siebten Platz herum. Mit Luke “Luke” Slota als neuem IGL brauchen sie natürlich erst eine gewisse Einspielzeit und sie haben den ersten Spieltag ausgesetzt. SSG haben also noch alle Zeit der Welt, um ihren Defizit aufzuholen. Die letzten beiden Spieltage sahen dafür aber leider nicht sehr vielversprechend aus.

SSG MIT ZWEI NIEDERLAGEN

Die zwei Spieltage haben es denn Jungs von Spacestation Gaming wirklich nicht leicht gemacht. Mit einem 2-7 wurden sie von den Susquehanna Soniqs vom Server gefegt und mussten am Tag danach nochmal ran – und zwar gegen TSM! Dabei starteten sie eigentlich stark ins Match, nur kamen TSM schnell zurück und zogen in die Nachspielzeit. Dort lieferte Matthew “Achieved” Solomon die notwendigen Kills zum 8-6.

Jason “Beaulo” Doty und Co. haben die Niederlage vom ersten Tag souverän überwunden. Team SoloMid holten anschließend ein 7-0 gegen XSET ran und haben diese Woche Siege gegen Mirage und SSG eingefahren. Mit dieser Leistung konnten sie sich zurück an die Spitze arbeiten.

DREI TEAMS MIT 2-1-0-1

DarkZero Esports, TSM und Susquehanna haben alle einen Sieg, einen Overtime-Sieg und eine Niederlage verbucht. Die drei führen nun NAL mit jeweils acht Punkten an, doch am kommenden Spieltag wird das Trio bereits aufgelöst. SQ treten dann nämlich gegen TSM an, womit ein Team verlieren muss.

Nachdem beascoast schon gegen XSET und TSM gewonnen haben, scheint ein Sieg gegen Mirage praktisch vorprogrammiert. Spacestation Gaming dürfen den nächsten Favoriten angreifen. Im Kampf mit Oxygen treffen sie auf ein weiteres Team der 2020er Top 4. In ihrem momentanen Zustand sehen sie nicht so aus, als könnten sie diese Auseinandersetzung unbeschadet überstehen. DarkZero schließen den Tag gegen XSET ab. Auch wenn Tim “Creators” Humpherys und seine Jungs am ersten Tag noch ein knappes Spiel gegen Oxygen zustande bekamen, sind die in den letzten Tagen ordentlich abgestürzt. Für die Tabellenführer von DZ sollte es also keine Herausforderung werden, diese Spieler zu besiegen.

Der fünfte Spieltag wird dicht vom sechsten gefolgt. Dort dürfen wir dann TSM gegen Oxygen und DarkZero gegen SSG erleben. Die Top 4 wird sich also erneut messen und uns einen Aufschluss darüber liefern, wer in dieser Saison wirklich die besten Chancen hat, die Tabellenspitze zu erreichen.