iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fabio | September 23, 2021

R6 NAL: Erste Niederlage für Oxygen!

Nach fünf Spieltagen und ganzen drei Wochen stehen die Oxygen-Jungs mit 12 Punkten an der NAL-Spitze. Sie mussten aber auch ihre erste knappe Niederlage hinnehmen. Die Lücke schließt sich langsam, SSG und Soniqs holen auf!

Vier Tage lang waren Davide “FoxA” Bucci und seine Spieler absolut unschlagbar. Sie kamen gegen Mirage und Astralis an. Ihre Matches gegen TSM und beastcoast waren dominant. Doch Spacestation Gaming haben mit Alexander “Skys” Magor an Bord einen weiteren Sieg rangeholt. Oxygen hielten sich bis zum 5-7 im Spiel, aber Matthew “Hotancold” Stevens konnte mit einem 2k das Match zu Gunsten der SSG-Jungs abschließen.

Susquehanna haben sich über DarkZero hinweg gesetzt. Astralis schaffen es weiterhin nicht, ihre Matches positiv abzuschließen. Mit einem 5-7 holten sie sich die nächste Niederlage von TSM ab, die damit in den Standings die Top 4 erreichen konnten. Mirage ließen sich von beastcoast abfertigen, die dadurch ihren zweiten Sieg der Stage 3 erhalten haben.

Für Oxygen sind diese erste paar Tage bereits ein großer Sprung. In der Stage 2 hatten sie große Schwierigkeiten und verpassten die Qualifikation für das Major-Turnier. Spacestation Gaming zeigen sich stark, wenn auch etwas wacklig. Die Susquehanna Soniqs setzen ihren Siegeszug durch die NA-Szene fort. Leider wissen wir vom August Major, dass sie das nicht wirklich auf der internationalen Bühne zeigen können.

Die nächste Woche für Oxygen

Den Spieltag am 29. September werden sie überspringen. Damit bekommen SSG und Susquehanna Soniqs die Möglichkeit, OXG einzuholen. Im Fall von Spacestation würde das sogar bedeuten, dass FoxA und Co. den ersten Platz aufgeben müssen! Ihre beeindruckende Kampagne durch die erste Hälfte der NAL Stage 3 flacht also vielleicht ab, aber trotzdem haben sie sich mit den ersten Siegen eine hohe Chance auf den November Major erspielt.

Astralis bekommen am nächsten Spieltag die Chance, ihren zweiten Sieg der Stage 3 zu erhalten. Mit nur vier Punkten in der Tabelle sieht es nicht so aus, als könnten sie sich noch in die Top 4 hochspielen. XSET sitzen zwar am unteren Ende der Standings, aber sie haben auch nur vier Matches ausgespielt. Sie bekommen gegenüber den anderen Teams also noch eine weitere Möglichkeit, sich weiter vorne zu positionieren.

Die besten Spieler der NAL Stage 3

Es ist wohl keine Überraschung, dass ein Oxygen-Spieler das Leaderboard dominiert. Franklyn “VertcL” Cordero hält ein ungluablich starkes 1.39er Rating. Er bekommt ganze 1.08 Kills pro Runde und überlebt 81% der Runden. Hinter ihm steht ein Soniqs-Duo. Pablo “Gryxr” Rebeil und Alexander “Yeti” Lawson zeigen sich von ihrer besten Seite.

Innerhalb der Teams bestehen jedoch riesige Unterschiede. Klar, Soniqs haben ein paar der besten Spieler in der Stage 3. Sie haben mit Seth “supr” Hoffman aber auch einen In-Game-Leader, der in vier Spielen nur sechs (!!) Kills verbucht hat! Diese Schwäche wird die Soniqs noch kosten, denn Teams wie SSG werden das brutal ausnutzen, um sich selber an die Spitze der NAL Stage 3 zu spielen.