iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | November 30, 2021

PUBG – PGC Intro & Woche 1

Das lange Warte auf die PGC, PUBG Global Championship 202, hat endlich ein Ende, denn am 19.11.2021 öffneten die Türen zu dieser Weltmeisterschaft! Doch bevor wir auf die Woche zurückblicken, hier eine kurze Einleitung.

Für die Teilnahme an der PGC 2021 mussten sich die Teams über das gesamte Jahr sogenannte “PGC Points” verdienen oder bestimmte Turnier, wie die PCS Serie, gewinnen. 32 Teams aus der ganzen Welt wurden nach Incheon in Süd Korea eingeladen, um nun über 4 Wochen hinweg den Meistertitel zu holen!

Das System

Insgesamt finden über die nächsten Wochen immer wieder die schon seit der PGI.S 2021 bekannten “Weekly Survivals” statt, welche dann in die “Weekly Finals” münden. Unterschied diesmal: Es gibt keinen Sieger nach Preisgeld, sondern ein großes Finale am Ende mit dem höchsten Anteil an Preisgeld. Genaueres zum Preisgeld erfahrt ich gleich! Die Ranking Decision sowie das erste Wochenfinale wurde bereits gespielt, aber genau so geht es weiter!

1

2

3

 

Das Preisgeld

Insgesamt 2.000.000 USD werden ausgespielt, davon gehen allein an den Grand Final Gewinner nicht weniger als 600.000 USD. Aus diesem Pool werden jedoch noch weitere Gewinnausschüttungen getätigt:

  • Weekly Finals
  • Most Kill Spieler
  • Awesome Squad Team
  • All-PGC Spieler (4 Spieler)5

Rückblick auf Woche 1 – Ranking Decision Games

In dieser Phase geht es um eine möglichst beste Platzierung, da die Top 16 Teams darauffolgend mehr Zeit und Chancen für Survival Chicken Dinner hatten. Spannend war es vor allem, da am letzten Tag ENCE aus Europa nochmal richtig Gas gegeben hatte und somit die Tabelle nochmal auf den Kopf stellte.

Insgesamt durften alle Fans aus unserer Region sehr viel Feiern: Mit insgesamt 4 Teams (ENCE, Virtus.Pro, Team Liquid, und FaZe Clan) in den ersten 16 Plätzen standen die Chance auf “Weekly Finals” durch Matchsiege nicht schlecht. NAVI, BBL, Team Unique und Heroic mussten auf gute Games als Nachrücker somit hoffen.

6

7

Survival Week 1 – Die Chicken wurden gejagt!

Der erste Tag der Survival Phase und altbekannte Teams die glänzen! MCG, Gen.G, Fury, Oath, TSMFTX – 5 Chicken Dinner Teams deren Namen immer und immer wieder in Verbindung mit “Leistung auf den Punkt” gebracht werden können. Gen.G meldete sich zuvor schon als 2. in der Tabelle zurück und Oath war genau wie Fury ebenso schon ein heißer Anwärter auf Matchsiege. Insgesamt waren sie alle von Match 1 an mit dabei und somit hat sich der Vorteil ebenso für MCG und TSMFTX ausgezahlt. Doch was war mit unseren EU-Teams los? Kein Chicken?!

5 Teams raus, 5 rückten nach: Natus Vincere, KPI Gaming, BBL Esports, GNL Esports sowie Petrichor Road kamen also Match um Match dazu und konnten Tag 2 von Beginn an spielen. An jenem 2. Tag sollten die Fans aus Europa gleich zum ersten Match beglückt werden: Virtus.Pro sichert sich einen Spot für das Weekly Final!
Somit kamen Spacestation Gaming zu ihrem Einsatz!

Die weiteren 3 Matches gingen dann an Danawa e-Sports, GHIBLI Esports, 17Gaming, GNL Esports. 7 EU Teams nun in der Lobby, das muss doch für ein Chicken Dinner reichen! Das tut es auch, das letzte Match des Tages geht an die Truppe von Team Liquid!

Der letzte Tag und die letzten 5 Slots und es sollte für Europa ein guter Start in den Tag werden. Gleich das erste Spiel ging an Heroic, die sich so oft im vergangen Jahr durch Teamkämpfe und Kill Bestenlisten gearbeitet haben aber auch genauso oft nicht mit den so wichtig gewordenen Spielsiegen beglücken konnten!
Direkt auf den Fuß folgten noch ENCE, bereits in der 1. Phase des Turniers stark aufgetreten, sollte es auch für sie ins Weekly Final gehen.

Angeschlossen haben sich außerdem: KPI Gaming, Spacestation Gaming und Buriram United Esports

8

Das erste Wochenfinale!

Leider bleibt ein Bild bestehen, dass wir schon aus den vergangen Turnieren immer wieder gesehen haben: Nicht Endende Hotdrops! Es sind diesmal die Akteure: Virtus.Pro gegen Danawa e-sports auf Erangel in den Appartments und auf Miramar kämpften ebenfalls Virtus.Pro aber diesmal gegen Multi Circle Gaming um den Landespot Power Grid. Keines dieser Teams konnte sich mit Abschluss des ersten Tages zufrieden geben, die frühzeitigen Auseinandersetzungen hatten meist auch zu einem verfehlten Spielstart geführt.

Am zweiten Tag sollten die Hotdrops nicht auf und gerade das erste Match wird wohl für lange Zeit vielen im Gedächtnis bleiben: VP hatte bereits 1 Spieler von MCG zurück in die Lobby geschickt und standen in guter Stellung um das lange Backsteingebäude des Power Grids auf Miramar.

Mit einem äußerst guten Ablenkungssprays von Perfect1ks schlich sich BatulinS an das Gebäude und kochte eine Granate, die perfekt in das Fenster gehen sollte um einen Öffner für den Kampf zu haben, doch es kam anders: BatulinS verfehlte das Timing, die Granate explodiert in seiner Hand, er geht zu Boden und alles fällt komplett auseinander. MCG räumen das Power Grid auf und können zu dritt weiterspielen.

Am Ende des Tages setzte KPI Gaming mit nur 7 Punkte vorsprung auf GHILBI Esports durch! Oath folgte auf Platz 3 und aus europäischer Sicht duften sich Team Liquid mit einem Abschluss auf Rang 4 freuen! Die kleine Überraschung namens “Heoric” darf sich nun endlich auch selbst Belohnen für die harte Arbeit über 2021 hinweg und feiert sich auf dem 5. Platz!

9

 

Als MVP des Wochenendes mit 24 Kills und einer durchschnittlichen Überlebenszeit von 25:32 Minuten durfte Dr4FTk1NG von KPI ein komplettes PC Gaming Set von Alienware in Empfang nehmen!