PUBG – Deutsche Esports Szene erlebt ein Erwachen

Die PCS1 hatte schon viele ruhende PUBG eSports Fans wachgerüttelt. Mit der jetzigen PCS 2 und der being esports DACH Sommerliga sind einige Teams aus einem langen Winterschlaf erwacht und haben sich in einem Wettkampf über mehrere Wochen unerbittliche Fights geliefert.

Das Preisgeld und die Favoriten

Nach einer 3 wöchigen Qualifikationsphase hieß es für insgesamt 24 Teams den Kampf um die Finals anzutreten. In den Finals vom 25.09. bis 27.09. heißt es dann für die verbliebenen 16 Teams alles zu geben um zu zeigen, wer die Nummer 1 im D/A/CH Raum ist. Das Preisgeld beträgt insgesamt 5.000€, dem Erstplatzierten winken dabei ganze 1.600€.

Aktueller Favorit und aus der Gruppenphase mit Abstand als erster Platz hervorgegangen ist das Team um Braexco, ItzzChrizz, Zoccer und Kilyakai, ShiftW. Mit über 150 Punkten Abstand zum Zweitplatzierten haben Sie schon in der Qualifikationsphase gezeigt, warum Sie zurecht in der PCS2 einen guten vierten Platz erspielen konnten.

Jedoch schläft auch die Konkurrenz um Teams wie NoGearNoFear (2. Platz) oder Team Venture (3. Platz) nicht. Für einige Teams hat es nach einem nicht vollständigen letzten Spieltag, es fehlten 2 Teams, nicht mehr für eine Qualifikation gereicht, sodass nun nach den Finals das Warten auf die zweite Season beginnt.

Die Finals beginnen an den jeweiligen Spieltagen 19 Uhr und werden wieder spannende Matches auf den Karten Erangel und Miramar beinhalten.

Hier könnt ihr die vergangenen Spieltage nochmal nachvollziehen und sehen, welche der 24 Teams es schlussendlich in die Finals geschafft haben. Darüber hinaus hält die Übersicht auch witzige Fakten bereit, wie die Forest-Gump-Trophy, also den Spieler der den weitesten Weg zu Fuß hinter sich gebracht hat. Reinschauen lohnt sich also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.