iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fabio | August 27, 2020

Pop Flash Tag 1 – dephh und Dignitas glänzen!

Am ersten Tag des Flashpoint-geführten Turniers konnten die Teams bereits einige interessante Ergebnisse verbuchen. Das letzte Event aus RIOT’s Ignition Series verspricht, die nordamerikanische Szene so richtig aufzuschütteln.

GRUPPE A

Team SoloMid, die Sieger des FaZe Clan Invitationals, hatten mit Dignitas eigentlich einen leichten Gegner erwischt. Die Organisation hatte erst kürzlich ein Lineup rund um Rory “dephh” Jackson verpflichtet. Die Analysten stellten sich auf eine Überfahrt ein – nur täuschten sie sich in der Auswahl des Siegerteams. Dignitas starteten in der ersten Hälfte auf Haven unglaublich stark durch und konnten 9 Runden sichern. Auf der Attacker-Seite konnten sie dann schnell den Mapsieg erreichen, wobei dephh eine zentrale Rolle spielte. Der ehemalige Counter-Strike-Spieler entschied 100% seiner Entry-Duelle für sich und mit einer 163er ADR war er zudem auch noch die größte Schadensquelle.

Auf Bind ereilte TSM das gleiche Schicksal. Dignitas dominierten die erste Hälfte und konnten anschließend in der Verteidigung alle notwendigen Runden für einen 13-4 Sieg gewinnen. Ihr Probespieler, Ryan “Shanks” Ngo, überzeugte mit einer 2.0er KD. Und das gegen das beste Team Nordamerikas! Somit war das Schicksal der TSM-Spieler besiegelt und Dignitas können nun auf einen Eintritt in die Playoffs hoffen.

Zunächst mussten jedoch Cloud9 gegen Gen.G ran. Mit Tyson “TenZ” Ngo und Daniel “vice” Kim sollten C9 genug Feuerkraft haben, um das Spiel für sich zu entscheiden. Tatsächlich starteten Gen.G aber stark ins Spiel. Auf Split war es besonders Danny “huynh” Huynh mit seiner Operator, der Cloud9’s Verteidigung deziminerte. Der Jett-Spieler erkämpfte sich 23 Kills und verhalf Gen.G zu einem 13-8 Mapsieg. Auf Ascent und Bind konnten sich dann aber endlich vice und TenZ einschalten und ihre typische Performance abliefern. Da konnte selbst huynh nichts mehr entgegensetzen. Gen.G gaben sich in zwei kurzen Spielen (13-5, 13-6) geschlagen.

Damit stehen nun Dignitas und Cloud9 vor dem Einzug in die Playoffs. Gen.G und TSM hingegen müssen um ihr Überleben im Turnier bangern. Besonders für das letztere Team wäre so ein früher Abschied eine riesige Enttäuschung und ein schwacher Abschlüss für die IGNITION Series.

GRUPPE B

Wenigstens in der zweiten Gruppe konnten die Spiele mehr oder weniger planmäßig verlaufen. Als die Top-Favoriten waren Sentinels in der Lage, Envy auseinander zu nehmen. Jay “sinatraa” Wong, der ehemalige Overwatch-Star, erspielte sich auf Haven 24 Kills und eine legendäre 200er ADR. Pujan “FNS” Mehta und sein Squad hatten keine Chance und auf der zweiten Map kam Hunter “sick” Mims zum Tragen. Selbst mit Sage konnte er ohne Probleme 18 Kills erreichen und damit jeden Envy-Spieler in den Schatten stellen. Nach zwei kurzen Maps waren Sentinels einen Schritt näher an dem Playoffs-Spot.

Als die Drittplatzierten des FaZe Clan Invitationals wollten Immortals schnell an T1 vorbei. Ihre größte Hilfe dabei war Daniel “eeiu” Vucenovic, der Ersatzspieler für T1. Nach dem kurzfristigen Abgang von Tyler “Skadoodle” Latham hatte sich das Team im Academy-Squad umgesehen. Leider scheint seine Leistung bislang nicht für das Top-Level auszureichen. Selbstverständlich sind Immortals aber auch keine leichten Gegner. Mit 13-3 und 13-7 erspielte sich das Team um Yannick “KOLER” Blanchette einen schnellen Match-Sieg.

T1 fallen somit in den Eliminationsbereich. Gegen Envy wird eeiu hoffentlich ein leichteres Spiel haben und mit seinem Team vielleicht den frühen Turnierausstieg verhindern. Zwischen Sentinels und Immortals wird es heiß hergehen. Beim FaZe Clan Invitational konnten erstere zwar einen entschiedenen Sieg erringen, doch Immortals sind seitdem enorm gewachsen. Heute Abend kommen schon die Sieger- und Eliminations-Matches auf uns zu und morgen dürfen wir uns dann auf die Playoffs des VALORANT-Events freuen.