Philadelphia Fusion will Aim Lab als Partner um eigene Skills zu verbessern

Overwatchs Philadelphia Fusion ist eine Allianz mit dem Ego-Shooter-Pro Aim Lab eingegangen und heißt seinen künftigen Trainings-Partner willkommen.

Aim Lab wird benutzerdefinierte Trainingsprogramme für Philadelphia Fusion entwickeln, indem die Daten der einzelnen Spieler analysiert werden. Die Spieler werden die Aim Lab-Software als Teil ihres Trainingsprogramms verwenden. Auf diese Weise können die einzelnen Spieler von Philadelphia Fusion bestmöglich an ihren Schwächen arbeiten.

Christopher „ChrisTFer“ Graham, Co-Trainer der Philadelphia Fusion, kommentierte in einer Pressemitteilung: „Die Fusion ist derzeit an der Spitze. Um sicherzustellen, dass wir dieses Leistungsniveau beibehalten und eventuell sogar noch besser werden, arbeiten wir nun mit Aim Lab zusammen. Wir freuen uns auf einzigartige Trainingsprogramme, die die Fähigkeiten unserer Spieler im weiteren Verlauf der Saison verbessern werden. “

Fusion-Spieler Jae-hyeok „Carpe“ Lee wird sein eigenes Aim Lab-Training übrigens via Twitch streamen. Die Spieler veranstalten außerdem einen monatlichen „Fusion vs. Fusion“ – Fähigkeitswettbewerb mit Aim Lab. Bald werden dann wohl im Trainingscamp „Spieler-des-Monats“ Bilder hängen.

Das von Neurowissenschaftlern im Statespace entwickelte Aim Lab hat bis heute mehr als 2.000.000 Downloads zu verzeichnen. In den kommenden Monaten wird die Softwareplattform Schulungsprogramme zusammen mit professionellen Overwatch-, VALORANT– und Rainbow Six Siege-Spielern erstellen sowie ein Aim Lab Creator-Studio starten, mit dem Benutzer benutzerdefinierte Schulungsroutinen entwickeln können.

Dr. Wayne Mackey, Gründer und CEO von Statespace, fügte hinzu: „Als große Fans von Fusion, Overwatch und allem, was mit Philly zu tun hat, freuen wir uns personalisierte Trainingsprogramme zu entwickeln, um die Leistung des Teams in dieser Saison zu maximieren.”

Man kann sich selbstverständlich vorstellen, dass viele der Fusion-Spieler Aim Lab bereits genutzt haben, um ihre Fähigkeiten zu verbessern. Diese offizielle Partnerschaft ist jedoch tatsächlich sehr sinnvoll – nicht nur praktisch, sondern auch angesichts des aktuellen Rufs der Truppe. Die Gegner von Philadelphia Fusion sind nun mit Sicherheit ebenso daran interessiert, sich mit E-Sports Programmierern zusammenzuschließen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.