iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | Mai 20, 2022

PGL Major Antwerp: FaZe und Spirit ziehen ins Halbfinale ein

Das internationale CS:GO-Powerhouse FaZe Clan hat sich heute im ersten Viertelfinalspiel des PGL Antwerp Major gegen Ninjas in Pyjamas durchgesetzt. Nach einem 2:1-Sieg sind sie das erste Team, das sich für das Halbfinale qualifiziert hat.

Team Spirit setzte sich gestern im Viertelfinale des PGL Major Antwerp 2022 gegen FURIA Esports durch. Der klare 2:0-Sieg bedeutet, dass das russische Team seinen unerwarteten Lauf beim Major in Antwerpen fortsetzt. Das bedeutet, dass sie im ersten Halbfinalspiel auf Team Spirit treffen. Wir haben die ersten beiden Viertelfinal-Matches für euch zusammengefasst.

Spirit eliminiert FURIA

Zu Beginn von FURIAs Pick, Vertigo, lieferten sich beide Seiten einen Schlagabtausch, bei dem Spirit durch blitzschnelle Gos auf ihrer T-Seite früh in Führung ging. Spirit erspielte sich eine 7:3-Führung, bevor FURIA mit einer wichtigen Fünf-Runden-Serie zur Halbzeit mit 8:7 in Führung ging.

Eine frühe Anti-Eco von Spirit in der zweiten Halbzeit brachte sie wieder in Führung, aber selbst wenig Geld konnte FURIA nicht davon abhalten, das Spiel wieder auszugleichen. Spirit holte sich schließlich den Sieg, nachdem sie FURIAs Aggression mit ihrer eigenen gekontert hatten, und beendete die zweite Halbzeit mit fünf Runden in Folge, um Vertigo mit 16:12 zu gewinnen.

Es sah so aus, als könnte Spirit die Serie mit ihrem Pick, Ancient, für sich entscheiden, denn sie gewannen die erste Waffenrunde auf ihrer T-Seite. Doch FURIA stellte seine Verteidigung schnell um, so dass es bis zur Halbzeit eng blieb. FURIA ging schließlich in Führung und hielt Spirit von den Bombsites fern, doch Spirit erholte sich in der zweiten Hälfte und zerlegte die FURIA-Verteidigung auf dem Weg zu einer 8:7-Führung zur Halbzeitpause. Spirit schaltete die T-Seite von FURIA aus, gewann die ersten vier Runden der zweiten Halbzeit souverän und fuhr einen 16:8-Sieg für die Ancient ein.

Es war sicherlich ein überraschender Lauf von Spirit, die sich mit dem achten Platz beim zweiten europäischen RMR-Event in das Major-Turnier geschlichen haben und ohne ihren Trainer Sergey “hally” Shavayev angetreten sind. Sie gaben in der Challengers Stage nur eine einzige Map an G2 ab und gewannen in der Legends Stage mit 3:0 gegen NAVI. Spirit hat sich beim PGL Antwerp Major einen Platz unter den ersten vier gesichert, und könnte mit einem Sieg gegen FaZe Clan in ihrem Halbfinalspiel am Samstag, den 21. Mai, das große Finale erreichen.

Ninjas in Pyjamas unterliegen FaZe

FaZe pickte Nuke als erste Map und sah, wie NiP die erste Hälfte mit 9-6 auf der CT-Seite gewann. Dieser Vorteil kehrte sich jedoch schnell um, als Finn “karrigan” Andersen und seine Crew in der Verteidigung spielten. FaZe gab dank ihrer rücksichtslosen Aggressivität auf der gesamten Map nur eine Runde an NiP ab und beendete das Spiel mit 16-10, nachdem sie sechs Runden in Folge gewonnen hatten.

NiP waren auf Inferno mit einer 8-3-Führung auf der CT-Seite unterwegs, aber FaZe begann, den Rhythmus zu diktieren, nachdem der norwegische Entry Fragger Håvard “rain” Nygaard seinen ersten Kill auf der Map erzielte und das Selbstvertrauen gewonnen hatte, mehr Aim-Duelle zu suchen. FaZe drehte einen 8:3-Rückstand und gewann Inferno mit 16:8.

Dies war ein wichtiges Ergebnis für FaZe, die zum ersten Mal seit dem ELEAGUE Boston Major im Januar 2018, als ihr Team im großen Finale schockierend gegen den Außenseiter Cloud9 verlor, wieder ins Halbfinale eines CS:GO Majors einziehen wird.