iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | Oktober 4, 2022

Owen “smooya” Butterfields Team Benched Heroes löst sich auf

Evgeniy “Aunkere” Karyat hat die Auflösung der Benched Heroes auf seinem Telegram bekannt gegeben. Ihm zufolge trainieren die Teammitglieder nicht mehr zusammen, könnten sich aber noch für ein anderes Qualifikationsturnier zusammenfinden.

Nachdem zwei Spieler der Benched Heroes kein Visum bekommen haben und das Team nicht am Rio Major teilnehmen kann, kommt nun die nächste schlechte Nachricht. FaZe Clan-Analyst Vyacheslav “innersh1ne” Britvin sieht ein Problem des Teams darin, dass sie keine Organisation hinter sich haben.

Benched Heroes löst sich auf

Die Benched Heroes haben sich für die EU-RMR qualifiziert, konnten aber für zwei Spieler keine Visa bekommen: Buğra “Calyx” Arkın und Aunkere. Daher mussten die Benched Heroes zurücktreten und wurden durch Illuminar Gaming ersetzt.

So schnell, wie sie auftauchten, werden sie jetzt genauso schnell wieder verschwinden. Das Team kam im August zusammen. Selbst nachdem sie sich für die RMR qualifiziert hatten, gelang es ihnen nicht, einen Vertrag mit einer Organisation zu schließen. Laut Aunkere gab es mindestens zwei Interessenten für das Roster, aber es scheint so, dass sie zu keiner Einigung mit den Spielern kamen.

Hätte eine Orga helfen können?

FaZe-Analyst Innersh1ne gab ein Statement zu den verpassten Visa und sieht das Problem darin, dass das Team keine Orga hat. Dazu sagte er folgendes:

Zur Situation der Benched Heroes. Bin ich traurig für die Mannschaft? Ja, zweifelsohne. Inwieweit ist es die Schuld der Mannschaft/Spieler, dass Calyx und Aunkere kein Visum erhalten haben? Das ist unklar. Ich würde sagen, es liegt an ihnen, denn alle anderen Spieler, auch die aus Russland, haben ihre Visa bekommen. Vielleicht war es aber auch nur ein Visa-Zufallsgenerator.

Innersh1ne ist der Meinung, dass ihnen eine Orga geholfen hätte, die Visa zu bekommen. Das Team führte jedenfalls Verhandlungen durch, doch anscheinend gab es keine seriösen Angebote für sie, so dass sich beide Seiten nicht einigen konnten. Die Aussichten und die Zukunft des Teams sind unklar:

Allein der Aufstieg in die RMR ist keine Leistung, da die Chancen, in die Major League aufzusteigen, objektiv gesehen nicht sehr hoch waren. Aber, wie Magician [Ex-CEO von HellRaisers] einmal schrieb, gibt es in CS:GO eine Menge Spieler, die unangemessen gigantische (nicht nur große) Gehälter verlangen und ihre eigenen wahren Aussichten und ihren Wert nicht immer einschätzen können.

 

innershine

Zu wenig Gehalt?

Wahrscheinlich war das Gehalt für die Spieler der Streitpunkt gewesen.

Meine persönliche Meinung ist folgende: Sie könnten genug Angebote bekommen haben, aber ich denke, dass sie sich nicht über das Gehalt geeinigt haben. In Wirklichkeit hat ein Mix wie Benched Heroes keine Grundlage, um ein hohes Gehalt zu verlangen. Irgendwo um die 2000-4000 $ wären fair.

Anfang September verkündete Aunkere, dass eine “sehr gute” Organisation aus Großbritannien daran interessiert sei, das Team unter Vertrag zu nehmen. Später sagte er, dass es nicht zu einer Einigung gekommen sei, aber ein anderes “großes weltweites Team” Interesse gezeigt habe. Er sagte, dass das angebotene Gehalt mehr als 5k$ pro Monat betrug.

Der russische Streamer Buster hat ebenfalls versucht, das Team unter Vertrag zu nehmen, aber sie konnten sich mit smooya nicht auf einen Preis einigen. Laut Buster verlangten sie mehr als 5k$, denn für 5k$ würde er sie zumindest für diesen Major-Zyklus unter Vertrag nehmen.

Bildnachweis: twitter.com/ITBesports