iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | April 15, 2021

Overwatch – SoOn hört auf und wechselt zu Valorant

SoOn zieht sich aus Overwatch zurück und wechselt zu VALORANT. Terence “SoOn” Tarlier zieht sich aus Overwatch zurück, wie der Spieler heute bekannt gab. Er wird zu Riot Games’ VALORANT wechseln, wo er hofft, eine neue Karriere zu starten. Damit ist er bei weitem nicht der erste der diesen Schritt in den letzten Monaten wagt.

So0n zieht sich aus Overwatch zurück

“Von meinem ersten Titelgewinn bei den Overwatch Open im Jahr 2016 bis zum Aufstieg von Rogue, von der OWL bis zur OWWC, ist heute das Ende meiner 5 Jahre im kompetitiven Overwatch.” Ich hatte die Chance, mich weiterzuentwickeln und an der Seite erstaunlicher Leute zu spielen, großartige Menschen aus der ganzen Welt zu treffen und vor allem von einer unglaublichen Community unterstützt zu werden. Vielen Dank an all diese Leute, ohne die ich niemals da wäre, wo ich heute bin.”

Die Reise war nicht immer einfach. Ich musste viele Opfer bringen, und nicht alle Tage waren glücklich, aber ich werde mich an die positiven Dinge erinnern. Ich bin stolz auf das, was ich erreicht habe. Ich denke, dass ich ohne jegliche Arroganz sagen kann, dass ich eine großartige Karriere in Overwatch hatte. Ich hätte mir gewünscht, dass sie weitergeht, aber das Schicksal hat entschieden, mich andere Chancen ergreifen zu lassen”, so der Spieler.

SoOn wurde während seiner Zeit bei Misfts bekannt. Das Team gewann mehrere Events wie die Overwatch Open und die DreamHack Winter 2016. Danach schloss sich SoOn Team Rogue an.

Als die Overwatch League Season 1 begann, schloss sich SoOn Los Angeles Valiant an. Danach schloss sich SoOn Paris Eternal für die Saison 2 an, aber das Team kämpfte trotz einer starken regulären Saison um den Einzug in die Playoffs. Boston Uprising kündigte SoOn für die Saison 2021 an, musste ihn aber wegen seinen Visaproblemen entlassen. Zu dieser Zeit hatte SoOn seine Neigung verkündet zu VALORANT zu wechseln, falls es mit der Overwatch League für 2021 nicht klappen sollte. Nun hat er seinen Rücktritt von Overwatch bekannt gegeben.

Ein Wechsel zu VALORANT für den Hitscan-Spieler

Bald wird er zu Riot Games’ VALORANT wechseln, wo er eine neue Karriere starten möchte. Der 27-jährige Spieler vergleicht diesen Schritt mit 2016, als er Shootmania verließ, um ganz Overwatch zu spielen. Im Laufe der Jahre hatte der Spieler viel Erfolg in verschiedenen Teams. Aber seine Anfangstage, in denen er auf Helden wie McCree, Tracer und Widowmaker losging, sind bis heute unvergessliche Overwatch-Highlights.

“Wie ich schon sagte, möchte ich immer noch mitspielen. Daher habe ich mich entschieden, in Valorant zu gehen, um, wie ich hoffe, eine neue Karriere zu beginnen. Genauso wie ich ShootMania für Overwatch verlassen habe, weiß ich nicht, worauf ich mich einlasse und was die Zukunft bringt, aber es ist das, was ich will. Und ich bereue nichts.”

Obwohl der Spieler für diese Saison bei den Boston Uprising unterschrieben hatte, musste er sich aufgrund von Visaproblemen von der Organisation trennen. Da er für den Rest des Jahres nicht mehr in der OWL spielen wird, macht seine Entscheidung, zu VALORANT zu wechseln, absolut Sinn. Vorerst werden die Overwatch-Fans ihren geliebten Hitscan-Spieler vermissen

“Ich will im Wettkampf antreten, und ich fühle mich absolut in der Lage, das zu tun. Aber ich weiß nicht, ob ich in der Lage wäre, bis zum nächsten Jahr zu warten, ohne eine Aussicht auf die Zukunft zu haben. Seien wir ehrlich, ich bin 27 Jahre alt, und die Chancen, nächstes Jahr wieder in OWL dabei zu sein, sind ziemlich gering. Älter zu werden und Erfahrung zu haben sind nicht unbedingt Merkmale im Geschäftsmodell von OWL.”