Image
Icon
| Oktober 16, 2021

OVERWATCH – Neue OWL Line-up Wechsel

Seoul Dynasty soll für das nächste Jahr neu aufgebaut werden, aber anscheinend bleiben zwei bewährte Veteranen im Line-up. Jetzt haben sie sich außerdem einen Newcomer für das Team geholt. Am 15. Oktober gab Seoul Dynasty bekannt, dass sie den 18-jährigen Jeong “Stalk3r” Hak-yong von dem Overwatch Contenders Academy-Team Gen. G Esports zum Hauptteam Seoul Dynasty im nächsten Jahr befördern wird.

Die aktuellen DPS-Spieler Park “Profit” Jun-young und Kim “FITS” Dong-eon werden ebenfalls für die fünfte Saison der Overwatch League nach Seoul zurückkehren. Stalk3r ist seit fast drei Jahren Teil von Gen. G. Das Team belegte beim Gauntlet-Throwdown 2020 in Asien den zweiten Platz.

Stalk3r wechselt zu Seoul Dynasty

Trotz seiner langjährigen Erfahrung ist Stalk3r erst vor wenigen Monaten volljährig geworden und ist damit berechtigt, in der Overwatch League zu spielen. Er wird “ein starkes DPS-Line-up vervollständigen”, twitterte Seoul Dynasty. Dong-eon “FITS” Kim und Joon-yeong “Profit” Park, werden beide bei Seoul Dynasty bleiben, wenn dann im April auch Overwatch 2 gespielt wird.

In der vergangenen Woche trennte sich Seoul Dynasty von vier Spielern und ihrem Coach. Gen. G Chief Operating Officer Arnold Hur hatte schon nach Abschluss der Saison 2021 angekündigt, dass sie das Line-up “aggressiv” umbauen wollten. Momentan ist neben Newcomer Stalk3r und den Veteranen Profit und FITS nur noch Kim “Creative” Young-wan im Line-up.

Auch beim Team Boston Uprising gibt es eine Änderung im Line-up

Die Organisation hatte Anfang des Monats schon vier Spieler entlassen und am Freitag, den 15. Oktober haben sie bekannt gegeben, dass sie sich außerdem vor Beginn der Saison 2022 von Yun “GaeBullSsi” Young-sun trennen werden.

GaeBullSsi ist ein bekannter Off-Tank und übernahm die Rolle an der Seite von Haupttank Seo “Stand1” Ji-won. Eigentlich hatte man erwartet, dass GaeBullSsi Vollzeit spielen würde, aber letztendlich teilte er sich die Spielzeit mit dem anderen Uprising-Off-Tank Leyton “Punk” Gilchrist.

GaeBullSsi ist damit fast ein ganzes Jahr bei Boston Uprising gewesen. Davor war er beim Overwatch Contenders-Teams Uprising Academy. Er ist jetzt wieder ein Free Agent und hatte bereits Anfang Oktober in den sozialen Medien bekannt gegeben, dass er sich nach anderen Optionen umschaut. Der 19-jährige Koreaner ist damit nur einer von vielen Spielern, die Boston Uprising dieses Jahr rausgekickt hat.

Boston wird, wie viele andere Teams der Overwatch League, in der Nebensaison offene Testspiele für westliche und südkoreanische Spieler veranstalten, um ein standfestes Team vor dem Beginn des Jahres 2022 aufzubauen. Im Line-up von Boston Uprising sind jetzt nur noch Kim “Faith” Hong-gyu, Leyton Punk Gilchrist und Kim “Valentine” Byeong-ju.