Image
Icon
Fragster | September 22, 2020

Overwatch – Jeff Kaplan reagiert auf Matchmaking Patent Sorge

Overwatch Game Director Jeff Kaplan musste reagieren, nachdem ein Spieler etwas herausgefunden hatte. Der Overwatch-Spieler PrototypeOW schlug am 21. September in den sozialen Medien Wellen, nachdem er über ein beunruhigendes Patent von Activision-Blizzard berichtet hatte, auf das er gestoßen war.

WARUM IST DAS MATCHMAKING PATENT SO UMSTRITTEN

Das Matchmaking-Patent ist umstritten, weil es anscheinend Spieler mit geringerem Können, in Teams mit besseren Spielern als ihnen selbst setzt, um “möglichst gleichmäßige Spiele” zu ermöglichen. Er erklärte auch, dass das Patent es Blizzard erlaubt, “kleine Teile von Daten (d.h. Voice-Chat-Nutzung, Chat-Nutzung, Wutausbrüche) in Verbindung mit der tatsächlichen Leistung zu speichern, um einen in Spiele mit gleichmäßigen Chancen zu bringen”.

Abb.: Tweet von Prototype auf Twitter

Obwohl es keinen Hinweis darauf gibt, dass dieses System für Overwatch verwendet wird, eskalierte der Reddit Thread, mit den Ergebnissen von Prototype. Als die Spieler über die Vor- und Nachteile des Systems diskutierten und ob es tatsächlich das Matchmaking von Overwatch beeinträchtigte, sprang Jeff Kaplan ein, um die Sache richtigzustellen. “Overwatch verwendet keine Analyse des Chats (Sprache oder Text) für die Matchmaking”, erklärte er.

“Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, macht Overwatch Matchmaking bezüglich der: Matchmaking-Bewertung (MMR) – diese wird hauptsächlich durch Sieg oder Verlust beeinflusst, wobei die Varianz für bestimmte Bedingungen, die Region, den Ping angewendet wird. Nochmals, das ist übermäßig vereinfacht. Aber das ist im Grunde alles”.

Abb.: Jeff Kaplan Antwort auf Reddit

Der Kommentar passte jedoch nicht so gut zu Prototype, der auf Twitter weiter bemerkte, dass Kaplan es absichtlich vermieden hatte, “Siegchancen/Verlustchancen/Aspekte des Spiels selbst zu erwähnen, die die Qualität der Spiele beeinflussen”.

“Das bestätigt meine Theorie, dass es einen versteckten Faktor der ‘Spielerqualität’ gibt”, erklärte der Spieler. Das ist ein interessanter Punkt und deutet darauf hin, dass etwas Wahres daran liegen könnte, dass Overwatch’s Matchmaker gezielt schwächere Spieler in Mannschaften einsetzt, um das Spiel auszugleichen.

Zumindest ist es aber gut zu wissen, dass Dinge wie Voice-Chat keine Rolle spielen, wenn es darum geht, zu bestimmen, wie Mannschaften zusammengestellt und aufeinander abgestimmt werden.