iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | Oktober 7, 2022

Overwatch 2 löscht die Match-History der Rangliste

Wettbewerbsorientierte Overwatch-Spieler geraten in Panik, weil Overwatch 2 den Verlauf der Match-Histroy der Ranked Matches löscht. Einige Overwatch-Spieler, die stolz auf ihre Erfolge in der Rangliste sind, flippen aus, weil das Spiel langsam ihre Ranked Match-History löscht.

Nachdem Overwatch 2 am 4. Oktober released wurde, gab es viele Probleme mit den Servern und bei Blizzard war sogar die Rede von einer DDOS-Attacke. Die Spieler, die es auf die Server schafften, waren mit der Fortsetzung im Allgemeinen zufrieden, mussten aber doch ihre Bedenken äußern, dass Overwatch 2 seinem Vorgänger zu ähnlich ist.

Frischer Neustart?

Ranglistenspieler hingegen haben das neue Wettbewerbssystem stark kritisiert, da es erfahrene Veteranen viel niedriger einstuft als ihre früheren Season Ranks im Originalspiel.
Wie sich nun herausstellt, wird ihre gesamte Vergangenheit aus dem Spiel entfernt, und schon bald werden alle früheren Errungenschaften, wie das Erreichen einer hohen Fertigkeitsstufe in der Karriere, in Vergessenheit geraten.

Overwatch 2 löscht also langsam die Match History und wie die Twitch-Streamerin “EeveeA” verriet, werden nur die letzten 6 Ranglisten-Seasons eines Spielers im Spiel gespeichert, der Rest wird entfernt. “Von Saison S1 von OW1 bis Saison 30 von OW1 sind all diese Daten weg”, erklärte sie. “Ab S7 von OW2 werden die Daten von OW2 S1 verschwunden sein”.

Laut EeveeA hatte sie die Informationen eine Woche lang, konnte aber nichts sagen, da sie Gefahr lief, ein Geheimhaltungsvertrag zu brechen. Erwartungsgemäß sind die Spieler nicht glücklich über diese Entscheidung und beschimpften Blizzard in den Kommentaren dafür, einen Teil ihrer Spielerfahrung zu löschen.

Fans sind unzufrieden

“Wie ist es möglich, dass es einem einfach egal ist, dass alle unsere Werte einfach so weg sind? Was ist dann der Sinn? Ich habe schon lange nicht mehr gespielt, also sind alle meine alten Werte für immer weg”, fragte einer. “Ich verstehe den Grund dafür überhaupt nicht”, antwortete ein anderer. Blizzard hat noch nicht auf diese Situation reagiert oder die Gründe für das Entfernen der früheren Ranglistenleistungen erklärt.

Asmongold hat Blizzard wegen des Zustands der Overwatch 2-Server kritisiert und behauptet, das Spiel sei “im Grunde” dasselbe wie Overwatch 1. Der Start von Overwatch 2 ist alles andere als reibungslos verlaufen. In der Tat hat Blizzard wegen der jüngsten DDOS-Angriffe, der langen Wartezeiten in den Warteschlangen, verschiedener kosmetischer Fehler und der Probleme mit Prepaid-Telefonen eine Menge Kritik einstecken müssen.

Diese Probleme haben zu einer Menge Ärger und Frustration innerhalb der Overwatch-Community geführt, und viele haben sich in den sozialen Medien zu Wort gemeldet, um ihre Bedenken zu äußern – und Asmongold hat nun seine Meinung zum aktuellen Zustand von Overwatch 2 und was er vom Spiel hält, dem Mix hinzugefügt. Es ist nicht klar, ob Blizzard dies rückgängig machen kann, aber alle, die ihre Triumphe festhalten wollen, sollten sich überlegen, ob sie diese von nun an manuell aufzeichnen wollen.

“Um fair zu sein, es ist beeindruckend, wie schlecht es ist”, erklärte Asmongold. “Es ist wirklich beeindruckend, wie schlecht die Server sind. Wisst ihr, warum ich das vorausgesagt habe? Weil ich das Spiel gespielt habe.” Der Streamer war einer der vielen Overwatch-Spieler, die stundenlang in der Server-Warteschlange warteten, nur um ein paar Minuten zu spielen, bevor sie zurück zum Titelbildschirm gezwungen wurden.

Bildnachweis: overwatch.blizzard.com

twitter.com/Wowhead