Image
Icon
Fragster | Februar 20, 2021

Overwatch 2 – Die wichtigsten Blizzconline News

Die wichtigsten Overwatch 2 News von der Blizzconline .Auf der BlizzConline ging es rund; neue Heros werden hinzugefügt, Assault Maps werden entfernt und Metallica musste schweigen. Den Beginn der Veranstaltung läutete Metallica ein. Also fast. Denn aufgrund von DMCA Regelungen musste der Ton abgeschaltet werden.

Enttäuschung am Anfang Begeisterung am Ende

Es sollte ein starker Start für die BlizzConline werden als Rockband Metallica ein Set zu Beginn der Veranstaltung spielte. Doch dann schaltete Twitch zur Überraschung aller Zuschauer die Musik der Band stumm und spielte stattdessen generische Dudelmusik – während das Event auf dem offiziellen Twitch Gaming Channel übertragen wurde. Offensichtlich wurde das getan um einen DMCA- Takedown zu vermeiden, das seit schon seit Ewigkeiten ein heißes Thema ist. Allerdings ist es fraglich ob Metallica wirklich einen Takedown durchsetzen würden wenn sie auf der BlizzConline live spielten. Twitch ging also allen als gutes Beispiel voran was das Thema Copyrights angeht – aber leider verpassten sie damit auch der ganze Stimmung einen harten Dämpfer.

Abb.: Die neue Overwatch Heldin Sojourn

Während der Veranstaltung hat Blizzard weitere Informationen zu einem der neuen Helden enthüllt, die für Overwatch 2 kommen – es ist Sojourn, und sie sieht nach einer Menge Spaß aus. Genaue Details zu Sojourns Kit wurden nicht genannt, aber das von Blizzard ausgestrahlte Video zeigte sie jetzt zum ersten Mal in Aktion. Und wir wissen jetzt auch endlich was ihre Waffe ist- nämlich eine Railgun. Sojourn wurde bei Blizzard als Favorit beschrieben, hauptsächlich wegen ihrer Waffe. In dem Video sieht es so aus, als hätte sie zwei Feuermodi, einen mit vollautomatischem Feuer und einen mit aufgeladenen Railgun-Schüssen.

Das war noch nicht alles

Eine weitere Änderung nach dem neuen Hero sind die Assault Maps die in der Fortsetzung bei Overwatch nicht mehr dabei sein werden. Das wurde während einem Panels auf der BlizzConline von Game Director Jeff Kaplan und einem Team von Entwicklern bekannt gegeben. Der Modus, der in der Overwatch-Community aufgrund seiner doppelten Kontrollpunkte auch als “2CP” bezeichnet wird, war lange Zeit einer der am meisten gehassten Teile des Basisspiels.

Trotz der Verbesserungen des Modus im letzten Jahr, finden sich die Spieler oft in nicht endenden Spielen oder nicht zu gewinnenden Sweeps wieder. Viele Spieler verlassen den Modus, wenn er in Quick-Play-Matches auftaucht. Und die Entwickler stimmen offenbar mit den Bedenken der Spieler überein. “Wir vermuten, dass 2CP in Overwatch 2 nicht mehr existieren wird und dass es stattdessen vielleicht einen coolen, neuen Spielmodus gibt”, sagte Kaplan in dem Segment. Overwatch 2 wird einen neuen Modus haben der Push heißt, und der wahrscheinlich der Ersatz für den Assault-Modus sein wird.