NSG Invitational: FaZe, T1, Cloud9 & Immortals in den Playoffs

Das neue T1 hat den Weg ins Viertelfinale des NSG x Renegades Invitationals geschafft und wird von FaZe, Cloud9 und Immortals begleitet. Die besten amerikanischen Teams kämpfen nun um die Trophäe des VALORANT-Events.

T1 MIT DAZED UND SKADOODLE

Tyler “Skadoodle” Latham hatte vor geraumer Zeit seinen Rückzug angekündigt. Er wollte sich Zeit nehmen, um seinen Agenten-Pool zu erweitern und sein Level zu steigern. Mit der Verpflichtung von Sam “DaZeD” Marine kehrt er nun in das aktive Lineup zurück. Damit sind vier der Spieler wieder zusammen, die 2014 unter dem iBUYPOWER-Banner für Matchfixing gebannt wurden.

DaZeD kann in seiner Funktion als In-Game-Leader überzeugen, seine Kills lassen jedoch zu wünschen übrig. Dafür glänzen aber andere Spieler, wie beispielsweise Ha “Spyder” Jung-woo und Keven “AZK” Larivière. Die beiden waren die großen Leistungsträger im Eröffnungsspiel gegen Time In. Das Team konnte nur knapp mit einem 13-11 gewinnen, danach waren sie aber umso dominanter. Das Winners’ Match ihrer Gruppe konnten sie mit einem einseitigen 2-0 gewinnen, in dem Spyder, Skadoodle und Braxton “brax” Pierce jeweils 37 Kills erreichten.

Doch reicht das aus? Bislang mussten sie noch kein Top-Team treffen und die magere Performance von DaZeD hat sich nicht zum Nachteil entwickelt. Mit Immortals haben sie aber einen ordentlichen Gegner für das Viertelfinale bekommen. Die Jungs rund um Jason “neptune” Tran kratzen momentan an der Top 5 Nordamerikas und sind damit der erste große Gegner für das neue T1. Sollten sie diese Herausforderung meistern, warten so einige Superteams auf sie.

CLOUD9 ENTTÄUSCHEN IN GRUPPE B

Durch die Abwesenheit von Sentinels und TSM bedingt sind Cloud9 nun das Team mit dem höchsten Ranking im NSG x Renegades Invitational. Doch Tyson “TenZ” Ngo und seine Kollegen hatten einige Startschwierigkeiten. Im Eröffnungsspiel gegen Andbox ließen sie Bradley “ANDROID” Fodor und Co. mit einem 13-8 davonlaufen und fanden sich im Eliminations-Match wieder. Dort konnten C9 sich endlich fassen, holten ein 13-5 und zogen mit einem entschiedenen 2-0 an Complexity vorbei. Nun stehen sie in den Playoffs und treten gegen FaZe an. Auch wenn sie nicht zu 100% im Turnier stehen, sollten sie dieses Match-Up für sich entscheiden können.

WIE WEIT KÖNNEN ANDBOX KOMMEN?

Andbox haben nicht nur gegen Cloud9 gewonnen, sondern direkt noch ein 2-0 gegen Complexity drangehangen. Wie so viele Teams besteht der Roster aus früheren CS-Profis und ironischerweise aus so einigen alten Complexity-Gesichtern. Bislang konnten wir das Lineup bei keinem großen Event verfolgen und nun haben sie gegen Mamba Mode Gaming eine realistische Chance, in das Halbfinale einzuziehen. Dort erwartet sie höchstwahrscheinlich Gen.G, die bereits gegen Immortals gewinnen konnten.

Heute werden die Playoffs im Eilverfahren durchgeführt. Die Viertelfinalspiele finden gleichzeitig statt, anschließend kommen die Halbfinalpaarungen dran. Gegen Mitternacht erwartet uns dann das Große Finale des NSG x Renegades Invitationals.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.