iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
fragstereditorial | November 12, 2022

Nach nur einer Saison: Bjergsen verlässt Team Liquid

Team Liquid hat sich nach nur einer Saison von League of Legends Mid-Laner Bjergsen getrennt, wie die Organisation heute bekannt gab. Bjergsen, der sich nach der Saison 2020 aus der Pro-Szene zurückgezogen hatte, kehrte auf die LCS-Bühne zurück, um im Jahr 2022 für Team Liquid zu spielen.

Die Orga baute ein “Superteam” um Bjergsen herum auf, in der Hoffnung, sich für die Worlds zu qualifizieren und dort möglicherweise weit zu kommen, doch Liquid schaffte es nicht, sich für das Event zu qualifizieren. Jetzt wurde bekannt gegeben, dass sich Bjergsens und Liquids Wege trennen.

Good Bye Bjergsen

“Was die Wettkämpfe angeht, haben wir nicht wirklich die Ergebnisse erzielt, die wir uns gewünscht haben, aber es gibt immer noch eine Menge guter Dinge, die ich mitnehmen kann, und ich habe einige gute Beziehungen zu den Leuten hier aufgebaut”, sagte Bjergsen in einem Video, das von Liquid auf Social Media veröffentlicht wurde.

In dieser Saison belegten Bjergsen und Team Liquid den vierten Platz in den LCS Summer Split Playoffs und waren nur ein Spiel von der Qualifikation für die Worlds entfernt. Trotz eines Rosters voller League Veteranen, darunter Top-Laner Bwipo und AD-Carry Hans Sama – beide wurden vor der Saison in der Hoffnung verpflichtet, sich für den Summoner’s Cup zu qualifizieren – zog das Team auf der heimischen Bühne den Kürzeren.

Während seiner gesamten LCS-Karriere hat Bjergsen nur für zwei Teams gespielt: Liquid und TSM. Zwischen 2014 und 2021 verbrachte er seine gesamte Zeit in Nordamerika bei TSM, sowohl als Spieler als auch als Coach. Seine Zukunft in der Liga ist derzeit noch ungewiss, obwohl in der Offseason Gerüchte aufkamen, die ihn unter anderem mit Teams wie 100 Thieves in Verbindung gebracht haben.

“Ich möchte mich bei den TL-Fans bedanken, die mich von Anfang an so freundlich aufgenommen haben”, sagte Bjergsen. “Ich war ein bisschen nervös, weil ich so lange gegen TL angetreten bin, aber die Fans waren wirklich nett und einladend, und jetzt, wo ich woanders hingehe, hoffe ich, dass ihr mich weiterhin unterstützt.”

Was passiert mit Liquid?

In der nächsten Season wird sich Liquid wahrscheinlich für einen kompletten Neuaufbau entscheiden. Das Team hat sich bereits von Hans Sama und jetzt auch von Bjergsen getrennt und damit die Tür für Neuzugänge geöffnet, darunter die Academy-Talente Yeon und Haeri, die in der nächsten Saison möglicherweise eine Rolle im Roster spielen werden.

Außerdem berichtete der unabhängige League-Journalist Brieuc Seeger Anfang dieser Woche, dass Liquids langjähriger Support CoreJJ in der Saison 2023 auch beim Team bleiben wird. CoreJJ war letzte Woche an der Betreuung von Liquids Academy- und Amateur-Level-Tryouts beteiligt. Bjergsens Vertrag ist in der globalen Vertragsdatenbank von League noch aktiv. Sein Vertrag mit dem Team sollte nach dem Ende der nächsten Saison auslaufen.