iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | September 19, 2022

Nach GTA 6 Leak: Erpresst der Leaker Rockstar Games?

Ein massiver GTA 6 Leak hat die Community erschüttert! Der Leak ist so groß, dass nicht mal alle Videos bis jetzt veröffentlicht werden konnten. Wie es aussieht, ist der Leaker jetzt dabei, einen Deal mit Rockstar Games auszuhandeln. Um was genau es sich dabei handelt ist noch nicht klar. 

Vor kurzem wurden ganze 90 Videos mit Gameplay aus Grand Theft Auto 6 geleakt und das hat für jede Menge Furore und Diskussionen gesorgt. Und wie es scheint war das noch nicht alles – der Leaker hinter den Infos sagt, dass er noch mehr Material hat, das er weitergeben will – es sei denn, Rockstar Games lässt sich auf einen Deal mit ihm ein. Möglicherweise ist es der gleiche Leaker, der auch hinter dem Leak mit Uber vor wenigen Monaten steckte, bei dem ebenfalls sensible Infos an die Öffentlichkeiten gelangten und Uber nicht gerade im besten Licht dastehen ließ.

Gigantischer GTA 6 Leak

Ein anonymer User auf der GTA-Foren-Website ließ eine riesige Bombe auf die Community los und zwar mit Gameplay, das neue Autos, Charaktere und sogar den kommenden Schauplatz des Spiels zeigte. Der Leak ist so groß, dass es vielleicht sogar einer der größten ist, seitdem Videospiel-Infos geleakt werden.

Die Videos decken sich weitgehend mit den Berichten, die Bloomberg Anfang des Jahres veröffentlicht hat – unter anderem, dass das Spiel mit einer Frau in der Hauptrolle und in Vice City spielen wird. Man sieht außerdem, dass das Spiel noch nicht fertig ist und dass noch einige unfertige Modelle zu sehen sind. Der Leaker nimmt sogar Anfragen entgegen, was die Leute sonst noch gerne in weiteren Videos sehen würden.

Neue Protagonistin

In einem Leak kann man einen weißen, männlichen Charakter sehen, wie er mit einem rassistischen NPC am Pool redet, und während dem Gespräch kann man sehen, wie der für die Interaktion erforderliche Code neben der Spielhandlung abgespielt wird.

Die Frau, die die neue Protagonistin von GTA 6 zu sein scheint, taucht in den Leaks ebenfalls auf. Eine neue weibliche Protagonistin für GTA 6 ist im Grunde eine Serienpremiere, und ein Grund mehr, warum das Leak so sehr durch die Decke gegangen ist.

Take-Two und Rockstar räumen Leaks wieder auf

Der Leaker hat nicht damit gerechnet, dass sein Beitrag auf Plattformen wie Twitter und Reddit viral gehen würde. Aber bei so vielen Informationen, die an die Öffentlichkeit gelangten, war es unvermeidlich, dass der Beitrag nicht nur bei den Fans, sondern auch bei Rockstar Aufmerksamkeit erregte. Das Unternehmen bestätigte dass die Leaks echt waren, und Take2 hat bereits damit begonnen, das Material auf YouTube und anderen Plattformen wieder runternehmen zu lassen.

Leaker will Deal aushandeln

Jetzt hat sich der Leaker zu Wort gemeldet und gesagt, dass er sogar noch mehr Daten und Filmmaterial in seinem Besitz habe, darunter den begehrten Quellcode von GTA 5 und GTA 6, sowie weitere In-Game-Assets und den Test-Build für den kommenden Titel.
Der Leaker gab eine Kontaktmöglichkeit an und sagte Rockstar, dass er “einen Deal aushandeln wolle”, falls ein Mitarbeiter von Rockstar oder Take2 die nächste Welle von Leaks vermeiden möchte. Man fragt sich allerdings ob noch mehr hinter dem Deal steckt und vor allem: was will der Leaker haben? Wie will er sicherstellen, dass er nicht verklagt wird?

Im Moment gibt es von Rockstar noch keine Antwort auf den Deal, aber die Geschichte entwickelt sich noch und es wird sich bald zeigen, was der Leaker fordert und ob Rockstar darauf eingehen wird oder nicht.