iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
Fragster | Mai 27, 2022

Munchkin schließt sich T1’s VALORANT-Team an

Der koreanische Profispieler Munchkin wird sich einem T1 anschließen, die sich nach der verpassten Qualifikation für die diesjährigen VCT Challengers-Events im Neuaufbau befindet. Laut dem CEO der Organisation, Joe Marsh, ist T1 immer noch entschlossen, in Nordamerika anzutreten.

Die Verpflichtung des Spielers ist Teil der Umstrukturierung des VALORANT-Line-ups von T1 für die laufende Saison. Mit dem ehemaligen In Game Leader soll T1 wieder einen Aufschwung bekommen. Die meisten Teams spielen momentan in den regionalen Stage 2 Challengers, um sich für das Masters Copenhagen zu qualifizieren – aber nicht alle.

Munchkin’s Karriere

Einige Teams haben schon mit der Planung für die Last Chance Qualifiers angefangen, die die letzte Chance für Teams sind, die sich für das Champions Istanbul am Ende des Jahres qualifizieren wollen. Deswegen nutzt T1 die Zeit und nimmt mehrere Änderungen an seinem VALORANT Line-up vor.

Das Team hat bekannt gegeben, dass es den Südkoreaner Sang-beom “Munchkin” Byeon mit sofortiger Wirkung in das Line-up aufgenommen hat. Munchkin ist für das Team von großer Bedeutung, weil die LCQ in ein paar Monaten startet und sie dringend einen fähigen Spieler brauchen. Munchkin war zuvor bei Cloud9 Korea und dann im letzten Jahr bei Crazy Raccoon.

Crazy Raccoon gehörte zusammen mit ZETA DIVISION zu den beiden besten Mannschaften Japans, und Munchkin nahm mit dem Team bis zum letzten VCT Masters-Turnier in Island an jeder größeren internationalen Veranstaltung teil. Munchkin war während der Valorant Champions Tour 2021 und der ersten Phase 2022 der In Game Leader von Crazy Raccoon und hat dabei jede Menge Erfahrung sammeln können. T1 hofft, dass sein neues Team von Munchkins Erfahrung profitieren wird.

T1 nimmt Munchkin, xeta und Autumn unter Vertrag

Die beste Platzierung von Raccoon war der 11. Platz beim Masters Berlin 2021 mit Munchkin an Bord – allerdings hat sich das Team mit Munchkin für das Masters Reykjavik, das Masters Berlin und das Champions Berlin qualifiziert, so dass er das Team zumindest auf ein höheres Niveau bringen kann.

Bevor er in VALORANT antrat, spielte er Overwatch und trat in der Overwatch League mit zwei verschiedenen Franchises, Seoul Dynasty und Boston Uprising, an. Zusammen mit der Verpflichtung von Munchkin hat sich T1 auch den Südkoreaner Seon-ho “xeta” Son und Autumn von Cloud9 als neuen Chefcoach geholt. Munchkin wird mit dem Team trainieren, um sich auf die LCQ vorzubereiten, die im August gespielt werden wird.

Das aktuelle Line-up von T1 sieht jetzt wie folgt aus:

  • Joshua “steel” Nissan
  • Byeon “Munchkin” Sang-beom
  • Zander “thwifo” Kim
  • Son “xeta” Seon-ho
  • Josh “pwny” Van Gorder