iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
| Mai 22, 2022

MSI 2022 Rumble Stage Day 2

Die MSI Rumble Stage geht in den zweiten Spieltag und nach einem sehr spannenden ersten Tag mit den besten Teams der jeweiligen Regionen lassen sich einige weitere spannende Spiele erwarten. Vor allem das Spiel zwischen T1 und RNG und somit das aufeinandertreffen der Top-Teams der beiden stärksten Regionen versprach sehr spannend zu werden.

Die zweite sehr spannende Sache, die sich herausstellen sollte ist, ob es G2 schaffen sollte ihre mittlerweile auf 22 Siege gewachsene Winstreak aufrecht zu erhalten. Wie schon in der Gruppenphase sollten sie hier auf das nordamerikanische Team EG treffen, gegen welches sie bis jetzt alle 4 Partien gewinnen konnten. Ihr anderer Gegner an diesem Tag sollte das VCS Team SGB sein.

EU holt sich den 5. Sieg gegen NA

Im ersten Matchup der beiden Teams, die es aus Gruppe C in die Rumble Stage geschafft haben sollte es so weiter gehen, wie es in den ersten 4 Spielen angefangen hatte. So schaffte es das europäische Team schnell einige Plays zu finden, die allerdings nach und nach von EG beantwortet werden konnten.

In der 17. Minute konnte der LCS Sieger sogar einen knappen Fight am Drake gewinnen, wer ihnen vorübergehend einen Lead verschaffte. Daraufhin verlangsamte sich das Spiel für einige Zeit, bis Brokenblade auf seinem Ornn in der 29. Minute einen unglaublich starken engage fand, der G2 den Sieg in einem entscheidenden Teamfight, sowie den anschließenden Baron einbrachte.

Von dort aus schien das NA Team dem Tabellenführer nicht mehr viel entgegenzusetzen zu haben. Ein letzter Teamfight am Drake in der 33. Minute besiegelte schließlich ihr Schicksal und das europäische Team gewann auch das fünfte Game gegen die Nordamerikaner in diesem Turnier.

RNG triumphiert über PSG

Im Rematch der beiden Teams aus Gruppe B zeichnete sich von Anfang an ab, dass keine der beiden Seiten zurückweichen und ihrem Gegner viel Spielraum lassen würde. Trotzdem war es der LPL Champion, der immer wieder besser aus den einzelnen Szenen herauskam und PSG so immer weiter in die Enge trieb.

Über einen Baron sperrten sie das PCS Team praktisch in ihrer Base ein und zerstörten einen Turm nach dem anderen. In der 30. Minute sicherte sich der Favorit auch noch einen zweiten Baron, der eigentlich schon die Entscheidung bedeutete, denn mit einem letzten Push überrollten die Chinesen PSG in ihrer eigenen Base und gewannen das Match.

T1 mit dem zweiten Sieg in der Rumble Stage

Ob es der VCS Sieger Saigon Buffalo im dritten Anlauf schaffen sollte die Turnierfavoriten von T1 zu besiegen sollte sich im dritten Match des Tages zeigen. Jedoch schaffte es das koreanische Top-Team wie schon in der Gruppenphase trotz einigen guten Versuchen von SGB sehr schnell einen großen Goldvorsprung aufzubauen.

Auch ein zwischenzeitlicher gewonnener Teamfight auf Seiten der Vietnamesen sollte den Unterschied nicht mehr machen, da der Vorsprung für T1 immer weiter wuchs. In der 21. Minute überrollte der LCK Champ ihren Gegner in einem mit 5:1 gewonnen Teamfight und holte sich im Anschluss den Baron. Wenig später gewannen sie dann auch noch einen letzten Teamfight und beendeten das doch sehr einseitige Match.

EG erkämpft sich einen weiteren Sieg

Im Gegensatz zu den vorherigen Partien dieses Spieltages gestaltete sich das Aufeinandertreffen von EG und PSG zu Anfang sehr langsam und kontrolliert. Beide Teams versuchten ihren Gegner über ein besseres Makrogame zu besiegen. Mit der Zeit verschaffte diese Strategie dem LCS Team einen kleineren Vorsprung, der durch einen starken Fight am Drake in der 21. Minute etwas größer werden sollte.

Einige Minuten später ereignete sich noch ein weiterer Fight, den EG dieses Mal klar mit 5:0 gewinnen konnte, woraufhin sie nicht nur die Dragonsoul, sondern auch den Baron und nach und nach einige Türme bekamen, die PSG an den Rand der Niederlage drängten. Die endgültige Entscheidung brachte der Elderdrake in der 33. Minute, nach dem EG einen letzten Teamfight, sowie nach einem weiteren Baron und einem letzten Fight das Spiel gewann.

RNG gewinnt im Clash zwischen LCK und LPL

Im Spiel beiden vor der Rumble Stage als wahrscheinlich beste Teams des Turniers angesehenen Lineups ging es von Anfang an sehr schnell los. Beide Teams gewannen einzelne skirmishes, aber trotzdem war es T1, die über ihr unglaublich gutes Makrogame sich einen kleinen Goldlead erspielen konnten. Von dort an wurde das Spiel jedoch immer chaotischer und auf beiden Seiten war von einem strategischen Spiel nicht mehr wirklich viel zu sehen.

Dieses Chaos fand seinen Höhepunkt in der 22. Minute, in der T1 zwar einen Baron bekam, aber dafür alle 5 Spieler verlor, während sie selber nur einen einzigen kill bekommen konnten. Im Gegenzug blieb ein Baron von RNG in der 29. Minute beinahe unbeantwortet, denn sie verloren nur einen Spieler und der LCK Champion verpasste die Möglichkeit sich eine kostenlose Dragonsoul abzuholen. Wenig später fiel dann auch die Entscheidung, da RNG einen letzten Teamfight in der Midlane sehr eindeutig gewann und kurz darauf das Spiel beendete.

G2 bleibt weiterhin ungeschlagen

Im 6. und letzten Spiel des zweiten Spieltages traf der Tabellenführer G2 Esports auf das Tabellenschlusslicht SGB. Wie erwartet bestimmte der Favorit das Spiel mit einigen starken Plays. Immer wieder fanden sie Catches und holten sich die wichtigsten Objectives. Vor allem das Midlane/ Jungle Duo von G2 dominierte das Spiel und lies ihrem Gegner keinen Raum zurückzukommen. Auch einige letzte Skirmishes sollten das Spiel nicht mehr drehen und G2 beendete nach knapp 23 Minuten das sehr einseitige Game, um auch aus diesem Tag mit 2:0 herauszugehen.

Nach einem sehr explosiven zweiten Spieltag haben also weiterhin G2 ungeschlagen mit 4:0 an der Spitze. Knapp hinter ihnen steht mit 3:1 nach einem starken Sieg über T1 der LPL Sieger. Die Koreaner hingegen stehen mit 2:2 und einer bisher relativ enttäuschenden Leistung auf Platz 3. Wie sich besonders die Anordnung dieser 3 Teams in den nächsten Tagen verändern wird, wird sehr interessant.