LoL – Worlds 2020 Play-Ins Ergebnisse Tag 4

Der vierte Tag der Play-Ins und somit auch die Gruppenphase dieser ist vorbei. Heute hat sich entschieden wer aus Gruppe A den ersten Platz belegt und somit direkt in die Gruppenphase des Main Events kommt und wer ausscheidet. Wir haben wieder einmal die Spiele für euch zusammengefasst.

Match 1 – Team Liquid vs. Supermassive

Das erste Spiel des Tages bestritten Team Liquid aus der LCS und das türkische Team Supermassive. TL pickte hier erneut Twitch und Rakan auf der Botlane und Supermassives Toplaner Armut bekam erneut seinen Wukong. Das Spiel war anfangs relativ langsam und beide Teams waren eher auf das Makrogame fokussiert. Nach etwa 20 Minuten konnte TL sich dann das erste mal einen nennenswerten Goldlead herausspielen. Mit diesem fanden sie in der 23. Minute einen Pick auf den Jungler von SUP und sicherten sich im Beschluss den Baron. Nach 24 Minuten konnte das türkische Team zwar die Dragonsoul für TL verhindern, aber diese bekamen dafür ein paar Kills. Nach und nach vergrößerte sich der Goldunterschied auch immer weiter und in der 28. Minute fand das NA Team 3 Picks und riss den Toplane Inhibitor ein. Bei einem Fight um den nächsten Drake bekam TL schliesslich ein Ace und beendeten im Anschluss das Spiel.

Match 2 – MAD Lions vs. Legacy Esports

Im zweiten Spiel traf MAD Lions, das LEC Team auf Legacy Esports aus Australien. Beide Teams spielten Meta comps und es gab keine all zu überraschenden Picks. In der Anfangsphase des Spiels konnte LGC in Führung gehen, was allerdings nach und nach von MAD wieder ausgeglichen wurde. Jedoch gab Legacy nicht nach und erspielte sich einen weiteren Lead. In der 25. Minute ereignete sich ein Fight in der Toplane, bei welchem LGC zwei Spieler des europäischen Teams töten konnte. Den anschließenden Baron Versuch mussten sie jedoch aufgeben und MAD konnte die Dragonsoul für das australische Team vorerst verhindern. In der 30. Minute startete MAD nach einem Pick den Baron, welchen sie allerdings auch, wie schon ihre Gegner zuvor abbrechen mussten. Den anschließenden Fight gewann LGC mit 5:0 Kills und tötete im Gegenzug selber den Baron. In der 33. Minute zerstörte LGC dann auch noch den Midlane Inhibitor und nach einem Fight im Botside Jungle von MAD, welchen erneut die Australier gewannen, bekamen sie die Dragonsoul. In einem letzten Fight in der Midlane gewann LGC mit 4:1 Kills und beendete im Anschluss das Spiel. Damit stand MAD 1:3 und war in Gefahr auszuscheiden.

Match 3 – INTZ vs. Team Liquid

Im dritten Match trafen im Anschluss INTZ aus der CBLOL und Team Liquid aus der LCS aufeinander. Dieses Spiel war erneut ohne besondere Picks, bis auf einen Twisted Fate von Jensen. INTZ konnte sich zwar einige Kills im Earlygame sichern, aber sie konnten keinen Vorsprung aufbauen. Im Gegenteil. TL sicherte sich einen Goldvorsprung durch besseres Makrogame. In der 26. Minute bekam INTZ zwei Picks auf den Adc und Toplaner von TL, was zu einem Baron für das brasilianische Team führte. Dies glich auch das Gold wieder aus. Mach einem Pick auf Broxah riss INTZ dann die Midlane und Toplane Inhibitoren ein. In der 25. Minute bekam das CBLOL Team den zweiten Baron des Spiel und beendete es nach einem letzten Fight in der Base von TL. Damit war TL nicht mehr ungeschlagen.

Match 4 – Legacy Esports vs. Supermassive

Das vierte Spiel war ein Aufeinandertreffen von Legacy Esports und Supermassive. Der Gewinner dieses Spiels sollte gegen Team Liquid im Tiebrakermatch antreten, um den ersten Platz der Gruppe A. In diesem Spiel entschied sich LGC für Karma auf der Support Position und SUP sich für Lulu in der Midlane. LGC konnte sich zu Beginn einen kleinen Goldvorsprung herausspielen, welchen sie durch einige Pick und gewonnene Skirmishes ausbauen konnten. Nach 21 Minuten gab es dann einen Fight um den Baron, welchen die Australier klar gewinnen konnten und somit auch den Baron bekamen. 2 Minuten später gewannen sie auch noch einen Fight auf der Botlane mit 5:0, nach welchem LGC einige Türme zerstören und die Dragonsoul von SUP verhindern konnte. In der 27. Minute zerstörte LGC den Midlane Inhibitor nach einem gewonnen Fight und nach einem anschließenden klar gewonnenen Fight am Baron beendeten sie das Spiel. Damit stand der Gegner für TL fest.

Tiebreaker 1 – MAD Lions vs. INTZ

Das fünfte Spiel war der Tiebreaker darum, wer ausscheidet zwischen MAD Lions und INTZ. Hier entschied sich INTZ für einen Kog’Maw in der Midlane, welchen man nur relativ selten sieht. In den relativ ereignislosen ersten 20 Minuten konnte kein Team klar einen Vorsprung gewinnen. In einem sehr knappen Fight in der Midlane in der 25. Minute konnte das CBLOL Team MAD acen und bekam dafür den ersten Drake auf ihrer Seite. Bei einem Fight am Baronpit nach 27 Minuten bekam INTZ den Baron und verlor dafür nur einen einzigen Spieler. Jedoch war der Goldunterschied weiterhin nicht groß und MAD konnte jeden Push versuch des brasilianischen Teams aufhalten. In der 36. Minute bekam das europäische Team dann die Dragonsoul und gewann den anschließenden Fight klar mit 5:0 Kills. Im Anschluss an den letzten dieser Kills beendete MAD ein doch sehr umkämpftes Spiel um weiterhin in den Worlds zu bleiben. INTZ ist somit als 2. Team aus dem Wettbewerb ausgeschieden.

Tiebreaker 2 – Team Liquid vs. Legacy Esports

Das letzte Match des Tages trugen Team Liquid und Legacy Esports um den ersten Platz in Gruppe A und somit ein direktes Ticket in die Groupstage des Mainevents aus. Bis auf einen Galio in der Midlane für LGC gab es auch in diesem Spiel keine all zu besonderen Picks. TL war in diesem Spiel von Anfang an dominant und es schien so als würde LGC, welche bis zu diesem Match erstaunlich gut gespielt hatten, absolut keine Chance haben. Das LCS Team gewann einen Fight nach dem anderen und hatte schnell einen Goldvorsprung von etwa 10 Tausend Gold. Doch da hörte es nicht auf, denn nach 19 Minuten bekam TL 4 Kills in der Midlane und beendete das Spiel eben mal so nach nur knapp über 20 Minuten. Damit war auch klar, das TL in die Gruppenphase des Mainevents einzieht und in die Gruppe A kommt.

Als nächstes geht es weiter mit den Bo5s der Play-Ins, in welchen die letzten Beiden Gruppenplätze ausgespielt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.