Image
Icon
Fragster | Januar 25, 2021

LoL – Rogue startet LEC Eröffnungswochenende mit 3:0

Rogue startet mit 3:0 in das Eröffnungswochenende der LEC nach einem Sieg über SK Gaming. Rogue hat das Jahr 2021 mit einem 3:0-Start in das League of Legends European Championship Super Weekend begonnen. Es ist das zweite Mal, dass sie eine Saison mit 3:0 in der LEC beginnen, nachdem sie bereits im Summer Split 2020, als das Super-Wochenend-Format eingeführt wurde, eine Siegesserie hingelegt haben.

Was führt zum aktuellen Erfolg?

Rogues Erfolg an diesem Wochenende liegt daran, dass sie ihren Stil verbessert haben, den sie 2020 perfektioniert haben. Trotz des Chaos in einigen LEC-Spielen an diesem Wochenende blieben Rogue ruhig und gelassen in ihren Moves auf der Map. Ihre Kommunikation ist eines ihrer stärksten Attribute, etwas, das bei ihrem heutigen Sieg gegen SK Gaming perfekt zur Geltung kam. SK erarbeitete sich früh Vorteile, nämlich einen Vorsprung von drei Drachen, gegenüber Rogue. Rogue verlor jedoch nie das Ziel aus den Augen und nahm einen Turm nach dem anderen ein.

Ihre gut koordinierten Map-Rotationen brachten ihnen schnell einen beträchtlichen Goldvorsprung ein, und die Vorteile an Items von Hans sama’s Kai’Sa sorgten für schnelle Abhilfe in den Teamfights. Support Trymbi rundete das Wochenende mit einem dritten einzigartigen Pick von Rell ab und verhalf damit zum ersten Sieg in der LEC. Es sieht so aus, als ob Twisted Fate in Zukunft ein Muss gegen Larssen sein wird, denn dieser Sieg gegen SK brachte ihn auf eine 100-prozentige Siegquote und einen KDA von 8/1/19 auf dem Card Master. Rogues Drafts waren eines der stärksten Elemente ihrer Spiele, und ihre LEC-Gegner werden die Bannphase neu bewerten müssen, wenn sie die Siegesserie des Teams beenden wollen.

Das nächste Team, das die Chance hat, die Serie zu brechen, ist Misfits Gaming, das am 29. Januar gegen Rogue antreten wird.