LoL – Liquid setzt Alphari schon wieder auf die Bank

Team Liquid setzt Alphari auf die Bank. Team Liquid hat nach der Niederlage gegen TSM am Eröffnungstag des 2021 LCS Summer Split sein Line-up umzugestalten. In einem Video auf Twitter kündigte Cheftrainer Jatt an, dass das League of Legends-Team mit dem Akademie-Toplaner Thomas “Jenkins” Tran “zumindest für den Rest des Wochenendes” spielen wird und dass der derzeitige Start-Toplaner Alphari auf die Bank wechselt.

Jenkins ersetzt Alphari

Die Entscheidung kommt nach einer Niederlage gegen TSM, bei der Alphari allerdings eine recht gute Leistung zeigte, indem er 2/3/9 auf der Top-Lane mit Lee Sin spielte. Jenkins wird zu Liquids Startaufstellung stoßen, nachdem er mehr als zwei Jahre bei der Organisation in deren Akademie-Team war. Er nahm mit dem Line-up an den Worlds 2020 teil, obwohl er zu keinem Zeitpunkt des Turniers für das Team antrat.

Als Teil von Liquids Akademie-Line-up im Jahr 2020 konnte er keine besonders starken Leistungen zeigen, und das Team schaffte es in beiden Splits nicht, sich für die Playoffs zu qualifizieren. Im Summer Split belegten sie mit nur drei Siegen den letzten Platz im Academy-Turnier.

In dem Ankündigungsvideo sagte Jatt, dass die Entscheidung, Alphari auf die Bank zu setzen, nicht nur auf dem Gameplay basierte. Er erklärte, dass es jede Menge anderer Faktoren gab, die in die Entscheidung eingeflossen sind und sagte, dass diese Faktoren etwas seien, die nicht “öffentlich geteilt” werden sollten.

Das Team hat keine Angaben darüber gemacht, wie lange der Tausch dauern wird, obwohl es klarstellte, dass Jenkins zumindest in den nächsten beiden Spielen des Eröffnungswochenendes starten wird. Liquids nächstes Matchup wird am 5. Juni um 19 Uhr CT gegen CLG stattfinden.