iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | August 29, 2021

LoL – LEC Summersplit Playoffs Rogue vs. Fnatic

Das Losers Bracket Finale des LEC Summer Splits, zwischen Rogue und Fnatic, ist vorüber und der Gegner für die MAD Lions steht fest. Doch diese Entscheidung fiel anders und deutlich schneller als erwartet.

In dieses Spiel kam Rogue aus einer klaren 0:3 Niederlage gegen MAD, während Fnatic sich zuvor knapp gegen G2 Esports mit 3:2 durchsetzen konnte. Trotzdem wurde von vielen Rogue immer noch als Favorit angesehen.

Match 1 – Ist Rogue doch nicht der Favorit?

Schon im Auftaktspiel schaffte es Fnatic früh sich einen größeren Lead zu erspielen, der besonders durch 2 Botlane Dives entstand. Nach dem sehr starken Earlygame und einem Catch auf Larssen in der 21. Minute, sicherte sich der Underdog den ersten Baron des Tages. Durch diesen wurde der Goldunterschied immer und immer größer.

Wenige Minuten später kamen für Fnatic auch noch die Dragonsoul und ein weiterer Baron dazu, was praktisch die Vorentscheidung bedeutete. Nach 2 Catches fielen dann alle 3 Inhibitoren auf ein Mal und noch im gleichen Push beendete das Team, in schwarz und orange, das Spiel um mit 1:0 die Series schon früh in ihre Kontrolle zu bringen.

Match 2 – Was ist mit Rogue los?

Das zweite Game startete sehr umkämpft, aber nach einem guten Anfang von Rogue, war es immer wieder Fnatic, die proaktiv auf der Map arbeiteten und Plays fanden. Über die Top- und Botlane Türme ging Rogue zwar nochmals in Führung. Ein 4vs5 Fight am Baron, in dem Fnatic nicht nur das Objective bekam, sondern auch 4:1 in Kills tradete, drehte das Spiel jedoch erneut.

Nach einigen weiteren von Fnatic gewonnenen Skirmishes, sowie einem mit 5:0 gewonnenen Teamfight in der Midlane, gewann der Underdog auch das zweite Spiel.

Match 3 – Jetzt aber Rogue, oder?

Das dritte und letzte Match begann ähnlich wie das letzte aufgehört hatte, mit kompletter Dominanz auf Seiten von Fnatic. Auch einige Versuche von Rogue das Spiel zu stabilisieren schlugen immer wieder fehl und selbst wenn sie ein Opening fanden, tradete FNC dies direkt wieder für etwas anderes.

Nach 23 Minuten bekam das Team um ADC Upset dann auch noch die Dragonsoul und wenig später auch den Baron. Dieser führte nach einem letzten Fight, den Fnatic erneut sehr klar gewann, auch zum Ende des Spiels und somit zum 3:0 Sieg für den eigentlichen Underdog.

Entgegen aller Erwartungen dominierte Fnatic also das Match und gewann sehr eindeutig. Nach diesem Sieg werden sie im Grand Final gegen den Spring Split Champion MAD Lions antreten, die ihren Titel verteidigen wollen. Besonders spannend wird dieses Matchup durch den Fakt, dass beide Teams Rogue jeweils mit 3:0 besiegt haben und dies auch sehr eindeutig.