iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
nieraus | August 31, 2021

LoL – LCS 2021 hatte niedrigste Zuschauerzahl seit 5 Jahren

Der LCS Summer Split 2021 hatte die niedrigste Zuschauerzahl in den letzten 5 Jahren, die Worlds werden wird in Island stattfinden. 100 Thieves haben im Finale des LCS Summer Split 2021 zwar alles gegeben, aber trotzdem waren die Zuschauerzahlen in diesem Jahr relativ niedrig.

Laut Esports Charts verzeichnete die LCS in der vergangenen Saison die niedrigste Zuschauerzahl der ganzen letzten fünf Jahre. Den Statistiken nach erreichte die LCS in diesem Summer Split, einen Spitzenwert von 364.000 Zuschauern, einschließlich Co-Streams. Diese Zuschauerzahl wurde beim großen Finale zwischen 100 Thieves und Team Liquid erreicht.Im Vergleich zu den Vorjahren hat diese Saison jedoch keine neuen Spitzenwerte erreicht.

Warum gehen die Zuschauerzahlen zurück?

Rückblickend auf das Jahr 2017 ist dieser Spitzenwert der niedrigste, den wir je gesehen haben, und er liegt mit Sicherheit unter dem Spitzenwert des LCS Spring Split 2021 in der Serie von Cloud9 gegen Liquid während des Mid-Season Showdown-Finales. Diese Serie hatte knapp über 415.000 Zuschauer, als zwei der führenden Organisationen der Liga um die Vorherrschaft kämpften.

Auch der Summer Split der LCS 2021 hatte weniger als die Hälfte der Einschaltquoten im Vergleich zu seiner Schwesterliga in Europa, wobei die LEC während einem Match zwischen Fnatic und G2 Esports ganze 843.000 Zuschauer verzeichnete.

Zugegeben, dieses Match – und der Großteil der LEC-Übertragungen in diesem Split – wurden zu einem Zeitpunkt gespielt, wo europäische, nordamerikanische und sogar asiatische Zuschauer gut einschalten konnten. Aber wenn der LCS-Stream beginnt, ist es für Fans aus Europa oder Asien schon ziemlich spät, was zu einem starken Rückgang der Zuschauerzahlen bei Fans führt, die nicht aus Nordamerika kommen.

Ein weiterer Faktor für die zurückgehenden Zuschauerzahlen könnte sein, dass zu Beginn des Jahres mehrere große Namen aus Nordamerika beschlossen haben, sich aus dem professionellen League of Legends zurückzuziehen. Es gab also viele neue Spielern und nur wenige erfahrene und etablierte Pros. Vielleicht sind die Zuschauerzahlen deshalb runtergegangen weil es eventuell mehr Gelegenheitszuschauer gab, die den kompetitiven Teil von League of Legends nicht so genau mitverfolgt haben.

Es wurde ein Ort für die Worlds gefunden

Und es tut sich noch mehr im League of Legends Universum. Anscheinend hat das Worlds ein neues Zuhause gefunden. Das Mega Turnier soll jetzt angeblich in Island ausgetragen werden.

Bereits vor kurzem wurde verkündet, dass die League of Legends World Championships 2021 in Europa und nicht wie geplant in China stattfinden wird, weil es zu viele Probleme bei der Einreise nach China für die Spieler und andere Mitarbeiter gegeben hätte. Jetzt hat Riot Games beschlossen, sich doch nochmal auf Island als Austragungsort einzulassen.

Vor weniger als einer Woche bestätigte Riot Games, dass die Worlds 2021, das größte League-Event des Jahres, wegen der Delta-Variante von China nach Europa verlegt wird. “Reisebeschränkungen und Corona-Protokolle sind dieses Jahr noch komplizierter als 2020”, heißt es in einem offiziellen Statement von John Needham, dem globalen Leiter von Riot Esports.

In der offiziellen Ankündigung hat Riot aber noch nicht verraten wo Worlds stattdessen stattfinden wird. Aber es soll sich um Island handeln. Island hat bereits im Mai das Mid-Season Invitational ausgerichtet. Riot hat allen gezeigt, dass sie internationale Turniere auch inmitten einer Pandemie sicher organisieren können und Needham versicherte, dass Worlds 2020 mit “null Infektionen” über die Bühne ging.

Es gibt immer noch keine Informationen darüber, ob es ein Publikum geben wird aber das Event wird wahrscheinlich wie die letzten beiden Turniere funktionieren, das heißt es wird wieder sehr strenge Hygienemaßnehmen geben, damit sich niemand mit dem Virus ansteckt.