Image
Icon
Fragster | Juni 25, 2021

LoL – Irelia bekommt einen ordentlichen Nerf

Irelia bekommt einen ordentlichen Nerf. Riot hat sich jetzt vorgenommen Irealias Kraft mit dem LoL Patch 11.14 einzudämmen: Die Kriegerin bekommt einen heftigen Nerf für ihre Early-Game-Power. Irelia hat sich nach ihrer Überarbeitung in Saison 8 als Top- und Mid-Lane-Duellantin in der League of Legends-Meta wiedergefunden. Eine Reihe von Nerfs schwächte sie jedoch ab. In Saison 10 bekam sie einige Buffs aber jetzt wird ihre Power wieder runtergeschraubt.

Diese Änderungen erwarten Irelia

Irelias Basis-Gesundheit und Magieresistenz werden gesenkt, aber sie erhält zusätzliche Gesundheit pro Stufe, um das zu kompensieren. Ihre passive gibt jetzt auch weniger Werte im frühen Spiel, hat aber eine höhere Skalierung mit Bonus-Angriffsschaden, um sie auch nach dem Power-Spike mit zwei Gegenständen nützlich zu machen.

Die gleichen Änderungen gelten für ihr Bladesurge Q, das jetzt langsamer ist, um zu dashen. Ihr “E” kann nicht mehr erneut gewirkt werden, wenn sie unter CC steht, und die Flugzeit der Rakete beträgt jetzt 0,25 Sekunden.
All diese Änderungen zielen darauf ab, ihre Stärke vom frühen Spiel in Richtung des späten Spiels zu verlagern, in dem Irelia beträchtlich gestärkt wird.

Ihre Q-Abklingzeit wird jetzt über ihre ultimative Fähigkeit reduziert, wobei eine neue passive Fähigkeit diese Abklingzeit auf Rang 3 um bis zu 2,5 Sekunden verkürzt. Ihr W blockt jetzt sowohl physischen als auch magischen Schaden und verursacht auf dem maximalen Rang einen schweren Burst.

Die Änderungen könnten zum Aufkommen einiger neuer Irelia-Builds führen, die sich auf W max mit seinen wahnsinnigen AP- und AD-Skalierungen für Burst-Schaden konzentrieren, bevor sie mit Q für den Kill einspringt. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass der traditionelle Build insgesamt besser sein wird – nur schwächer nach den Nerfs.