Image
Icon
Fragster | Juli 19, 2021

LoL – Impact bricht LCS Rekord für Goldvorsprung

Impact bricht LCS Rekord für Goldvorsprung. Diese Woche wurde in der LCS Geschichte geschrieben, indem Jeong Eon-yeong auch besser bekannt als “Impact” die höchste Golddifferenz nach nur zehn Minuten erzielte und zwar ganze 2801 Gold. Der 26-jährige hat sich in diesem Split mal wieder alles gegeben und hat die Chance auf eine weitere LCS-Meisterschaft. Evil Geniuses hat Dignitas in einem einseitigen Spiel mit Leichtigkeit besiegt.

Dignitas hatte direkt einen guten Start, als Svenskeren auf Level1 abgefangen wurde und Akaadian einen perfekten Start hinlegte. Dieser perfekte Start dauerte weniger als 2 Minuten, in denen Impact es schaffte, FakeGod zu töten und Evil Geniuses zurück ins Spiel zu bringen.

Kleiner Fehler mit großer Wirkung

FakeGod machte einen Anfängerfehler, als er sich zurück in die Welle teleportierte, obwohl Jiizuke bereits den Roam gemacht hatte. Deshalb musste der Dignitas-Top-Laner weg flashen. Impact verschaffte sich einen Vorsprung als er sich in die Top-Lane teleportierte und sich seinen zweiten Solo Kill in ebenso vielen Minuten verdiente. Von diesem Moment an war das Spiel für Evil Geniuses schon so gut wie verloren. Jiizuke und der Rest der EG-Mannschaft machten einen fantastischen Job und verwehrten FakeGod die Möglichkeit, sich zurück ins Spiel zu farmen. Erst bei 8:26 hatte FakeGod Level sechs erreicht, während Impact auf Level acht war.

Mit diesem gewaltigen Golddefizit konnte Dignitas für die fragwürdigen Spielzüge, die folgten, entschuldigt werden. Zu ihrem Pech war EG zu weit vorne, als dass jeder Spielzug einen Wert gehabt hätte. Auf der anderen Seite baute EG seinen Vorsprung immer weiter aus, da jede Lane vor ihrem Kontrahenten lag.

Evil Geniuses konnten in der 24. Minute auf den Sieg drängen und beendeten das Spiel mit Leichtigkeit. Die Evil Geniuses beendeten die Woche mit 2:1 und werden nun alles daran setzen, in die Playoffs zu kommen.