Image
Icon
| November 3, 2021

LoL – G2 Esports hat Ersatz für Rekkles gefunden

Das europäische Team G2 Esports ist dabei, sein Line-up komplett umzukrempeln. Berichten zufolge hat die Organisation einen Ersatz für den League of Legends-Topspieler Carl Martin Erik „Rekkles“ Larsson gefunden. Angeblich soll ein aufstrebendes Talent aus Spanien im Jahr 2022 sein LEC-Debüt für G2 geben.

Gerüchten zufolge hat G2 Esports ein Auge auf Victor ‘Flakked’ Lirola von den Academy-Team MAD Lions Madrid geworfen und möchte den jungen Spanier zu sich holen und unter Vertrag nehmen, sobald die diesjährige Offseason Mitte November beginnt. Die Organisation hat beschlossen, ihr komplettes Team neu aufzubauen.

Flakked kommt für Rekkles

Flakked würde dann zu dem 26-Jahre alten Polen Marcin ‘Jankos’ Jankowski und dem 21-jährigen Däne Rasmus ‘Caps’ Winther dazu kommen, die G2 schon zu sich geholt hat. Der Vertrag des spanischen Spielers von MAD Lion läuft noch vor dem 16. November, also vor der Free-Agent-Periode, aus.

G2 möchte anscheinend Flakked in der Bot-Lane mit Karmine Corp-Support Raphaël ‘Targamas’ Crabbé kombinieren. Die Organisation hat nun vier ihrer fünf Startplätze vergeben, nur die Top-Lane muss noch besetzt werden. CEO Carlos ‘ocelote’ Rodríguez hat den Großteil seines League Line-ups und seines Personals gestrichen, nachdem es das Team nicht geschaftt hat sich für die Worlds 2021 zu qualifizieren.

Es war das erste mal sei 2016, dass G2 das Mega-Event in Reykjavík, Island verpasst hat und führte zu jeder Menge Frustration. Das bedeutet, dass G2s Starspieler, der 25-jährige Schwede Rekkles, nach nur einer Kampagne nicht mehr im Team sein wird. Die beiden Spieler Martin “Wunder” Hansen und Mihael “Mikyx” Mehle werden nächstes Jahr ebenfalls nicht für das Team spielen und sind wieder freie Agenten auf der Suche nach einem neuen Zuhause.

G2 versucht zu alter Form zurückzufinden

G2 Esports wird von Caps und Jankos angeführt werden, alle anderen Spieler des Teams sollen ersetzt werden. G2 baute das erfolgreichste westliche Team in der Geschichte von League of Legends um den Kroaten Luka ‘Perkz’ Perković auf. Seit dem sich der Spieler aber Ende letzten Jahres von der ORganisation verabschiedet hat, versucht das Team, wieder an die Spitze der LEC zu kommen und ihre besten Leistungen wiederherzustellen.

Um wieder seine alte Form zu erreichen hatte sich die Organisation ursprünglich Rekkles vom langjährigen Rivalen Fnatic geschnappt, aber irgendwie funktionierte die Kombination von Wunder, Mikyx und Rekkles mit Caps und Jankos in der Praxis einfach nicht so ganz. Nachdem sie die LEC-Saison 2021 auf dem vierten Platz beendet haben, wird sich die Organisation von ihren langjährigen Talenten trennen und stattdessen auf neuere Spieler setzen, um ein Line-up zusammenzustellen, das bessere Ergebnisse abliefert.