Image
Icon
| Oktober 8, 2021

LoL – DetonatioN FocusMe zieht ins Worlds Main Event ein

Nach einem Tiebreaker Sieg gegen den nordamerikanischen Tabellendritten Cloud9 ist DetonatioN FocusMe das erste japanische League of Legends-Team, das es über die Play-in-Phase der Worlds hinaus geschafft hat. Wie es dazu kam, haben wir für euch zusammengefasst.

Am Ende der Play-in Gruppenphase hatte DetonatioN FocusMe eine Bilanz von 3:1 und schien das beständigste Team in ihrer Gruppe zu sein, nachdem das taiwanesische Team Beyond Gaming etwas hinter den Erwartungen zurückgeblieben war. Die einzige Niederlage gab es gegen C9, aber die LCS-Mannschaft verlor ihr letztes Spiel in der Gruppenphase gegen das europäische Team Unicorns of Love, die bis dahin keinen Sieg erringen konnten.

DetonatioN FocusMe schreibt Geschichte

Motiviert durch ihren Sieg gegen das PCS-Team Beyond Gaming, wählte das japanische Team mit Sett und Orianna ein stabile 5v5 Teamzusammensetzung. C9 entschied sich für eine pickorientierte Zusammenstellung mit Zoe und Jayce sowie einem Olaf im Jungle, der das frühe Spiel kontrollieren sollte.

Das Ziel von DetonatioN FocusMe war es, sich den ersten Platz in der Gruppe zu sichern. Das war kein einfaches Unterfangen, auch wenn sie dank dem Support Yang “Gaeng” Gwang-woo und dem Bottom-Laner Yuta “Yutapon” Sugiura drei einfache Kills in den ersten drei Minuten des Spiels erzielen konnten.

Ein ausgiebiger Fight auf der Top-Lane verschaffte dem 21-Jahre alten Robert “Blaber” Huang von C9 einen enormen Vorteil, den er eine Zeit lang halten konnte. Außerdem konnte sich Cloud9 die Infernal Soul sichern, was bedeutete, dass der Poke der Solo-Laner noch mehr Schaden anrichten würde.

Die LJL-Vertreter zeigten allerdings großes Durchhaltevermögen und jede Menge Geduld. Sie bestraften Cloud9 für ihre Aggressionen und leichtsinnigen Fehler und zwangen sie in problematische Fights. Shunsuke “Evi” Murase’s Sett beschäftigte sich mit wichtigen Carries und sorgte dafür, dass sie in Fights immer einen Vorteil hatten. Lee “Aria” Ga-eul war dem kroatischen Star-Player Luka “Perkz” Perkovic von C9 auf der mittleren Lane stets einen Schritt voraus.

Wie geht es weiter?

Das japanische Team DetonatioN FocusMe sicherte sich den ersten Platz in der Play-in-Phase, was bedeutet, dass sie automatisch für die Gruppenphase des Hauptevents geseedet sind. Zusammen mit dem chinesischen LNG Esports (früher Snake Esports) müssen sie warten, bis die beiden anderen Teams, die es durch die Play-Ins geschafft haben, bestätigt sind, bevor ihre Gruppen festgelegt werden.

Das Mega-Turnier hat am Dienstag den 5. Oktober in Reykjavik angefangen und geht noch bis zum 6. November 2021. Fragster berichtet regelmäßig von den Worlds für euch, weitere Berichte findet ihr auch auf unserem TikTok und unserem Youtube Kanal.