Image
Icon
Fragster | Juni 23, 2021

LoL – Cloud9 bestätigt Zven Comeback vor LCS Woche 4

Cloud9 hat angekündigt, dass Jesper “Zven” Svenningsen in ihr League of Legends-Roster zurückkehren wird. Die Nachricht kommt kurz vor dem Start der League of Legends LCS Woche 4. Der beliebte Bot-Laner wurde Anfang des Jahres aufgrund von schlechten Leistungen und mangelnder Motivation auf die Bank gesetzt.

Zven wurde vor dem Season 11 Summer Split durch Cloud9 Academy ADCarry Calvin “k1ng” Truong ersetzt. Während k1ng zweifelsohne das Talent hat, ein League of Legends-Profi auf höchstem Niveau zu sein, hat der Australier nicht die Erfahrung von Zven.

Warum Clou9 in Abwesenheit von Zven Probleme hatte

Nachdem sie den LCS Summer Split gewonnen haben, sollte Cloud9 voller Selbstvertrauen sein. Allerdings konnten sie die Erwartungen in letzter Zeit nicht erfüllen, was ihre 0-3-Bilanz in den letzten Spielen beweist. Cloud9 wurde von TSM, Evil Geniuses und Immortals besiegt.

Mit der lang erwarteten Rückkehr von Zven hoffen die Fans, dass Cloud9 endlich wieder zu seiner Topform zurückfindet. Seine Fähigkeiten als Shot-Caller werden dem Team, das aus Robert “Blaber” Huang, Ibrahim “Fudge” Allami, Luka “Perkz Perkovic”, Philippe “Vulcan” Laflamme und k1ng besteht, wahrscheinlich einen großen Schub geben.

Wie Zven Cloud9 helfen könnte

Perzk ist ein Spieler, der die Rückkehr von Zven sicherlich begrüßen wird. In Abwesenheit des Dänen war der kroatische Mid-Laner dafür verantwortlich, wichtige Entscheidungen für das Team zu treffen, was nicht gut funktioniert hat. Perkz wird sich nun auf die Side-Lanes und das Einsammeln von Top-Champions konzentrieren können.

Es ist wahrscheinlich, dass der Bot-Lane nach der Rückkehr von Zven mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird und Woche 4 dadurch noch interessanter wird. Es bleibt abzuwarten, ob der 23-Jährige einen sofortigen Einfluss auf die Ergebnisse haben kann, aber seine Anwesenheit könnte sowohl Perkz als auch Fudge beruhigen.

Zven ist ein ehemaliger SK Gaming-, Origen- und G2 Esports-Profi, der seine League of Legends-Karriere im Jahr 2013 begann. Cloud9 kündigte seine Rückkehr an, indem sie einfach “He’s back” auf ihrer Twitter-Seite posteten. In der Zwischenzeit postete k1ng die folgende Nachricht nach seinem Benching:

“Ich habe nicht die Ergebnisse bekommen, die ich wollte, aber es war trotzdem eine tolle Erfahrung. Ich bin wirklich dankbar für die Gelegenheit und es tut mir leid, dass ich alle enttäuscht habe. Ich bin aufgeregt, den Lord Svenningsen wieder in Aktion zu sehen.”