iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
mara | November 23, 2022

LoL-Champion Neeko deaktiviert, weil sie zum Turm wurde

Zum Glück gibt es auch ein paar aufmerksame Spieler in League of Legends, denen kein Bug entgeht. Gerade jetzt, in der Preseason 2023 kamen einige Veränderungen und Neuerungen ins Spiel, da wundert es nicht, wenn sich auch der eine oder andere Bug mit einschleicht.

So wurde zum Beispiel auch dieser Game-Changing Bug bei Neeko entdeckt und Riot Games hat sie vorerst deaktiviert, bis sie das Problem gefunden und behoben haben. Bei diesem Bug verwandelt sich Neeko tatsächlich in einen Turret. Aber mal ganz ehrlich, lustig ist der Bug schon, nur eben nicht, wenn Neeko im Gegnerteam ist.

Wenn dein Champion einfach mal zum Turm wird

Natürlich kennt jeder die Passive von Neeko, bei der sie sich in einen ihrer verbündeten Champions verwandeln kann. Auch wenn man denken würde, das man darauf niemals reinfällt, gelingt es dem Chamäleon doch etwas häufiger als es uns lieb ist, uns im Eifer des Gefechts auszutricksen.

Nicht zu vergessen, dass sie dabei gar nicht mal so wenig Schaden macht. Aber jetzt wurde vor kurzem ein Glitch entdeckt, bei dem sich Neeko tatsächlich in einen Turm verwandelt und das Game in wenigen Minuten beenden kann. Bei der Fülle an Bugs, die nunmal auftreten, gab es so etwas noch nicht und es klingt wirklich sehr unfair.

Mehrere Spieler haben berichtet, dass sich Neeko jetzt in einen Turm verwandeln kann und gegnerische Champions, die in Reichweite kommen, mit einem Schuss ausschalten kann. Noch wilder wird es, wenn sie in Range eines feindlichen Turms kommt, weil sie auch diesen mit drei Schüssen zerstören kann. Aber hey, wenigstens braucht sie für den Nexus ganze sechs Schüsse, dann geht’s ja noch.

Erst nach fast einem Tag deaktiviert

Neeko kann sich auch in andere neutrale Objectives auf der Map verwandeln, darunter auch in einen Murkwolf. In einem Video von Vandiril, der schon oft Bugs in League entdeckt und auf Twitter öffentlich gemacht hat,  ist der Spieler zu sehen, wie er als Wolf herumläuft, bevor er sich sofort in einen Turm verwandelt, wenn er in Reichweite des gegnerischen Teams ist.

Es ist noch nicht bekannt, was das Problem verursacht hat, aber es schien, als könnten die Spieler den Bug mit Leichtigkeit nachstellen, was sie zu einer erstklassigen Wahl für alle macht, die in dieser Preseason ein paar einfache Siege einfahren wollen. Einige Spieler waren auch enttäuscht, dass der Bug fast einen ganzen Tag lang ging, bevor Riot den Champion deaktivierte. Infolgedessen wurde sie von den Spielern in allen Solo- und Duo-Queues dauerhaft gebannt, bis sie heute aus dem Champion-Pool genommen wurde.

Riot untersucht nun die Situation und arbeitet daran, Neeko zu fixen. Es ist auch nicht bekannt, ob Spieler für die Verwendung des Bugs in ihren Spielen bestraft werden, da die Preseason normalerweise dazu genutzt wird, Probleme im Spiel oder Probleme mit der Balance vor dem Start der neuen Season 2023 zu beseitigen. Hoffen wir mal das Beste.

Bildnachweis: twitter.com/Vandiril