Image
Icon
Fragster | August 30, 2021

LoL – 100 Thieves gewinnen LCS-Meisterschaft 2021

100 Thieves gewinnen die LCS-Meisterschaft 2021 und sind damit das fünfte Team, das jemals einen nordamerikanischen Titel gewonnen hat. Es ist an der Zeit, ein neues Banner im LCS-Studio aufzuhängen.

Die 100 Thieves haben Geschichte geschrieben und Team Liquid in einer Best-of-Five-Series mit drei zu null Spielen besiegt, und damit den LCS-Meistertitel 2021 gewonnen. Der Sieg von 100 Thieves markiert das erste Mal, in der achtjährigen Geschichte der LCS, dass ein Team außerhalb der “großen Vier” der Liga – die nordamerikanischen Teams Cloud9, Team Liquid, TSM und CLG – eine Meisterschaft gewonnen hat.

100 Thieves bricht die “großen Vier”

100 Thieves traten der LCS erstmals 2018 als Expansionsteam bei, als die Liga das Franchising einführte. Im ersten kompetitiven League of Legends-Split der Organisation erreichte das Team die LCS Grand Finals, verloren aber letztlich in einer einseitigen Serie gegen Team Liquid, das sich an diesem Tag seinen allerersten LCS-Titel holte.

Drei Jahre später wendete sich das Blatt, und die 100 Thieves konnten zum ersten Mal seit diesem Zeitpunkt die nordamerikanische Spitze durchbrechen.

Team Liquid startete mit einer absoluten Erfolgsserie in die Best-of-Five-Serie. Obwohl das Team in der LCS-Playoff-Runde nur an fünfter Stelle gesetzt war, gewann es vor dem gestrigen großen Finale alle bisherigen Spiele der Postseason.

Team Liquid hatte drei Spiele in der oberen Runde der Postseason in Folge gewonnen und neun der 13 Einzelspiele in den Playoffs für sich entschieden. Das letzte Mal, als Team Liquid in der Runde auf 100 Thieves traf, konnte Liquid einen knappen 3:2-Sieg erringen, aber gestern ließen sich die 100 Thieves nicht so leicht unterkriegen.

Durch den Sieg von den 100 Thieves sicherte sich das Team einen Platz in Pool Eins bei der League of Legends-Weltmeisterschaft 2021. Damit werden sie direkt in die Gruppenphase des Turniers einziehen und dabei andere regionale Meister wie MAD Lions und DWG KIA aus dem Weg räumen.

Das erste Mal seit 2018 bei den Worlds

100 Thieves waren das letzte Mal im Jahr 2018 bei der Weltmeisterschaft mit dabei, wo das amerikanische Team in der Gruppenphase des Turniers ausgeschieden ist.

Team Liquid hingegen wird weiterhin an der Worlds-Gruppenphase teilnehmen, wenn auch als Pool-2-Team neben anderen internationalen Teams wie dem koreanischen Gen.G, PSG Talon und Fnatic. Letztes Jahr musste sich das niederländische Team Liquid durch die Worlds-Play-in-Phase des Turniers kämpfen, bevor sie um Haaresbreite das Viertelfinale erreichten.

Riot hat bisher noch keinen Starttermin für die diesjährige Weltmeisterschaft bekannt gegeben. Das Turnier wurde letzte Woche von China nach Europa verlegt, weil die Delta-Variante von Corona momentan auf dem Vormarsch ist und das zu Komplikationen mit der Einreise nach China führte.