iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | August 12, 2022

Liquid behält YEKINDAR, Apeks unterzeichnet shox

Während Liquid beschlossen hat, YEKINDAR erstmal zu behalten, aber noch nicht fest unter Vertrag zu nehmen, hat Apeks keine halben Sachen gemacht. Apeks hat sich shox für sein CS:GO Line-up geholt und auch unter Vertrag genommen.

Vor kurzem hat Team Liquid bestätigt, dass sie bei den BLAST Premier Fall Groups mit dem lettischen Profi Mareks “YEKINDAR” Gaļinskis spielen werden. Für YEKINDAR ist das jetzt schon das zweite große Event mit dem Team.

YEKINDAR bleibt erstmal bei Liquid

Es ist keine große Überraschung, dass YEKINDAR wieder mit Team Liquid spielt, denn schon vorher lief es gut für den Spieler, der eigentlich nur als Ersatz zu Liquid kam. Zusammen mit YEKINDAR hat Team Liquid Viertelfinale der IEM Cologne erreichte, was ihn direkt zu einem heißen Kandidaten für einen festen Platz im Team gemacht hat.

Nach der IEM Cologne war die Organisation begeistert von YEKINDAR und viele im Team haben seine Leistungen gelobt Schon damals stand im Raum, dass Team Liquid ihn vielleicht sogar richtig in das Line-up aufnehmen würde. Trotzdem gibt es bis jetzt noch keine Neuigkeiten über einen dauerhaften Vertrag zwischen Liquid und Virtus.pro, wo YEKINDAR nach seinem Ausstieg bei dem russischen Team Ende Mai momentan noch als Transfer gelistet ist. Der lettische Star wird sein Talent nochmal bei den BLAST Premier Fall Groups unter Beweis stellen, die vom 19. bis 28. August stattfinden.

Apeks nimmt shox unter Vertrag

Während sich Liquid noch nicht fest an YEKINDAR binden will, sieht es bei Apeks anders aus. Die norwegische Organisation hat sein CS:GO Line-up mit dem französischen Profi Richard “shox” Papillon vervollständigt. shox war vorher kurz bei Team Liquid. Der 30 jährige Spieler erklärte in einem Statement:

“Nach meiner Zeit bei Team Liquid brauchte ich eine Pause, um mich von dem anstrengenden Zeitplan zu erholen, den wir hatten. Ich musste sicherstellen, dass mein Kopf gesund ist, bevor ich mich einem neuen Team anschließe. Ich werde versuchen, mein Wissen und meine Erfahrung einzubringen, um STYKO in seiner neuen Rolle zu helfen. Ich weiß, dass er ein großartiger IGL werden kann”, fügte Shox hinzu, bevor er erklärte, dass er auch die jungen Spieler im Team unterstützen möchte, etwas, wofür er während seiner Zeit bei Vitality bekannt war.

“Mein Ziel für dieses Team ist es, eine gute Chemie zwischen allen zu schaffen und Schritt für Schritt daran zu arbeiten, ein solides Tier-1-Team zu werden.”

Lange nach passendem Spieler gesucht

Anders Kjær, Apeks’ Head of Esports, erklärte, dass die Frühjahrssaison für Apeks nicht so lief wie sie sich vorgestellt hatten. Deshalb musste die Organisation “eine Menge Nachforschungen auf dem Markt anstellen, um die richtigen Spieler zu finden, damit sie ihre ehrgeizigen Ziele erreichen können.”

Auch wenn der Auswahlprozess wohl recht lange war, haben sie mit shox jetzt ihre Wahl getroffen. Außerdem hat sich Apeks noch für die Verpflichtung von Justinas “jL” Lekavicius und den neuen Coach Jakub “kuben” Gurczynski entschieden. Die erste Herausforderung für das Team wird die offene Qualifikation für die IEM Rio Major sein, die schon in wenigen Tagen, am 15. August startet.