iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
leni | Juni 20, 2022

LEC Summer Split: Rogue schlägt Mad Lions

Rogue überraschte die League of Legends-Fans mit einem Elder-Drake-Steal in letzter Sekunde und holte sich damit den ersten Sieg des LEC Summer Splits. Ihr Spiel gegen Mad Lions beendete die erste Woche der regulären Saison und ließ die Fans staunend und mit Vorfreude auf die Spiele der nächsten Woche zurück.

Die verschiedenen LEC-Finals zwischen den beiden Teams haben die Rivalität zwischen Mad Lions und Rogue nur noch weiter verfestigt. Die Mad Lions hätten ihre erste Begegnung in diesem Split gegen Rogue gerne gewonnen, aber es sollte nicht sein. Obwohl die Mad Lions ihren Spielplan perfekt umsetzten, war es Rogue, das am Ende des Spiels den gegnerischen Nexus zerstörte.

Beide Teams starten konzentriert

Dank der neuen Meta waren die ersten Minuten des Spiels nicht von viel Action oder plötzlicher Aggression geprägt. Stattdessen hielten sich beide Teams erstmal bedeckt und sammelten die nötige Erfahrung, um sich schnell auf die Kämpfe in der Mitte und am Ende des Spiels vorzubereiten. Das erste Blutvergießen gab es erst nach zehn Minuten von den Mad Lions. Die Mad Lions setzten ihre Strategien einwandfrei um und eroberten jedes neutrale Ziel auf der Map.

So sehr Rogue auch versuchte, die Goldlücke zwischen den beiden Teams zu schließen, indem sie die Bot-Lane unter Druck setzten, gelang es den Mad Lions nur, sich mit jedem Kill, den sie auf der oberen Seite der Map erzielten, von ihnen abzusetzen. Nach 23 Minuten hatten sich die Mad Lions darauf eingestellt, die Höllenseele einwandfrei zu bekommen, und wenn Rogue schon nicht um die ersten drei Drachen kämpfen konnte, mussten sie wenigstens versuchen, die Gegner daran zu hindern, den vierten zu bekommen.

Die Mad Lions bekamen die Infernal Soul um den Preis, dass sie ihren Top-Laner verloren, weswegen sie zum Stützpunkt zurückzukehren mussten. Das brachte Rogue dazu, sich auf den ersten Baron des Spiels zuzubewegen, und als das gesamte Team kurz davor war, den Stärkungszauber zu erlangen, sprang Elyoya plötzlich in den Unterschlupf des Ziels und stahl es aus Rogues Händen.

Rogue setzt sich durch

Nach 25 Minuten Spielzeit hatten die Mad Lions alle notwendigen Mittel, um das Spiel zu beenden, und fingen damit an, alle Lanes zu besetzen, um in Rogues Stützpunkt einzudringen. Als der Stärkungszauber des Barons ablief, griffen die Mad Lions den bereits gespawnten Elder Drake an und schlugen hemmungslos auf seine Health Bar ein.

Mit nur noch 32 Lebenspunkten war es jedoch Comp, der dank Ezreals ultimativer Fähigkeit den Team-Buff für Rogue stahl. Mit dem erworbenen Stärkungszauber von Elder Drake begann Rogue, alle Mad Lions zu jagen und zu töten, und gewann so die Oberhand zurück. Weil die Wiederbelebungszeit der Mad Lions nun hoch war, überlegte Rogue nicht lange und stürmte direkt auf den gegnerischen Stützpunkt zu, um ihn fast ohne Gegenwehr zu zerstören.

Während die Mad Lions fünfundzwanzig Minuten lang ihre Vorteile ausspielten, brauchte Rogue nur fünf, um das Spiel zu gewinnen. Im Interview nach dem Spiel sagte Adrian “Trymbi” Trybus von Rogue, dass die Mad Lions während dem gesamten Spiels “am Drücker waren”, aber Rogue war “ruhig und vorbereitet bis zum letzten Moment”.

Rogue holte seinen ersten Sieg im Split und bescherte den Mad Lions die erste Niederlage, so dass am Ende der ersten Woche des LEC Summer Splits nur noch G2 Esports ungeschlagen ist. Um diesen alles andere als perfekten Split-Start wettzumachen, muss Rogue in der kommenden Woche gegen Misfits und Astralis antreten und gewinnen.