Image
Icon
Fragster | Januar 7, 2022

LEC Spring 2022 Berlin wegen Omikron online verlegt

Mal wieder hat Corona einem großen Turnier dazwischen gefunkt. Der LEC Spring Split in Berlin muss wegen der Omikron Variante erstmal online stattfinden.

Wie vor kurzem bekannt gegeben wurde, findet der LEC Spring Split 2022, der Mitte Januar startet, nicht wie ursprünglich geplant statt. Wegen steigender Coronazahlen in Berlin wird das Turnier nicht mehr live vor Ort stattfinden, sondern wird online ausgetragen. Die zehn europäischen Teams werden trotzdem gegeneinander antreten, sie werden nur nicht mehr im Studio in Berlin anwesend sein.

Gesundheit geht vor

Die LEC veröffentlichte einen Tweet, in dem sie über die aktuelle Situation aufklärten und die Gründe für Turnier Änderungen bekannt gaben. Das Turnier müsse “wegen der anhaltenden Corona-Einschränkungen und der steigenden Anzahl von Fällen in Berlin seit Anfang des Jahres” leider online stattfinden.

“Unsere erste und oberste Priorität ist immer die Gesundheit und das Wohlbefinden der Spieler, Trainer, Teammitglieder und unseres Personals”, heißt es in dem Post. “Um dies zu erreichen und die Kontinuität von League selbst zu gewährleisten, werden die Teams zu Beginn des Splits in ihren eigenen Trainingseinrichtungen antreten. Wir werden die Corona-Situation weiterhin wöchentlich bewerten und hoffen, die Spieler wieder im Studio begrüßen zu können, sobald es sicher ist, dies zu tun.”

Omikron als Spielverderber

Die Omikron-Variante ist gerade dabei die komplette Bevölkerung zu infizieren, und hat auch vor Berlin keinen Halt gemacht. Nach Weihnachten stiegen die Fälle wieder rasant an und es werden nach wie vor jeden Tag Neuinfektionen gemeldet.Deshalb werden alle zehn LEC-Teams zumindest in den ersten Wochen des LEC-Spring-Splits 2022 aus ihren Trainingseinrichtungen teilnehmen und nicht vor Ort sein.

Allerdings wurde nicht ausgeschlossen, dass die LEC-Teams zu einem späteren Zeitpunkt des Spring Splits zurückkehren, wenn die Fälle wieder zurückgehen oder die Situation sich wieder ändert. Es ist nicht das erste Mal, dass LEC-Teams aus der Ferne antreten müssen – und es wird wahrscheinlich auch nicht das letzte Mal sein. Änderungen zu Online-Turnieren gab es schon während des gesamten LEC-Sommers 2020 und teilweise auch im Jahr 2021.

Der LEC-Spring Split 2022 startet offiziell mit dem Spiel von Team Vitality gegen die MAD Lions. Bei dem Turnier wird es 200.000 Dollar zu gewinnen geben. Bei dem Turnier werden zehn LEC-Teams fast 2 Monate lang in einem Doppel Round-Robin System gegeneinander antreten, wobei sich die sechs besten Teams für die LEC-Spring-Playoffs qualifizieren werden.

Wenn ihr noch mehr zu League of Legends erfahren wollt, solltet ihr auf jeden Fall mal auf unserem TikTok, Twitter und Youtube-Kanal vorbeischauen! Dort fassen wir die Neuigkeiten des Tages nochmal in kurzen Clips für euch zusammen, damit ihr mit fragster immer auf dem Laufenden bleibt.