Image
Icon
| Oktober 24, 2021

League of Legends – Worlds 2021 Viertelfinale: T1 vs HLE

Die Playoffs des 2021 World Championships haben begonnen und am Ende wird sich zeigen welches Team das beste ist. Aus der Gruppenphase haben sich achte Teams für die Playoffs qualifiziert, die nun im Bo5 Format in einem Single-Elimination Bracket gegeneinander antreten werden müssen.

Im ersten Viertelfinale zwischen den beiden LCK Teams T1 und Hanwha Life Esports sollte sich entscheiden welches der vier koreanischen Teams als erstes aus dem Turnier ausscheidet. Beide Teams hatten in der Gruppenphase gut abgeschnitten und es in einen Tiebreaker um den ersten Gruppenplatz geschafft. Während T1 es schaffte gegen EDG diesen zu gewinnen, musste sich HLE dem MSI Champ RNG geschlagen geben und belegte somit den zweiten Platz.

Starker Auftaktsieg für T1

Schon zu Anfang des ersten Matches der Series zeigte sich, dass T1 das Spiel bestimmen wollte. So spielte sich der Rekordweltmeister früh einen Lead heraus, den HLE allerdings nach einigen guten Szenen wieder ausgleichen konnte. Trotzdem schien Hanwha Life das Spiel nicht unter Kontrolle zu bekommen und T1 erspielte sich erneut einen Lead, den sie dieses Mal immer weiter aussnowballen konnten.

Ein Baron in der 25. Minute sollte sie zwar nochmal mit 3 Kills einiges kosten, aber über diesen und nach einem Catch auf HLEs Jungler Willer einen weiteren Baron fielen nach und nach erst die Bot- und Midlane Inhibitoren und schließlich auch der Nexus, wodurch T1 mit 1:0 in Führung ging.

T1 spielt weiterhin stark auf

Auch im zweiten Match hatte der zweite Seed der LCK von Anfang an die Nase vorne. T1 ließ ihrem Gegner von Anfang an nicht wirklich eine Chance in das Spiel hinein zu kommen. Der Goldunterschied wuchs immer weiter und weiter und das Spiel wurde somit für HLE immer und immer schwieriger.

Ein Baron in der 23. Minute verschaffte T1 dann die Möglichkeit ihren Gegner über zerstörte Türme immer weiter in ihre eigene Base zu drücken. Die Entscheidung brachte letztendlich ein weiterer Baron in der 29. Minute, nach dem T1 ein cleaned Ace erzielte und das Spiel beendete. Damit stand HLE mit dem Rücken zur Wand.

T1 eliminiert Hanwha Life Esport und zieht ins Halbfinale ein

Das dritte und letzte Game der Series gestaltete sich wie die anderen ebenfalls sehr eindeutig. T1 holte sich im Earlygame erneut einen großen Vorsprung, den HLE nicht wieder aufholen konnte. Der Rekordweltmeister fand immer wieder Plays auf der ganzen Map, was zu einem relativ frühen Baron in der 23. Minute führte.

Über diesen fiel in der 25. Minute der Botlane Inhibitor, was Hanwha Life weiter unter Druck setzte. Kurze Zeit später sicherte sich T1 einen weiteren Baron und nach einem Fight auch die Dragonsoul. Im Anschluss zerstörten sie den Rest der Base von HLE und gewannen die Series.

Damit scheidet Hanwha Life Esports aus dem Turnier aus und T1 zieht ins Halbfinale ein. Dort werden sie auf den Sieger aus dem Spiel zwischen Damwon und den MAD Lions treffen, welche am Sonntag aufeinander treffen werden.