League of Legends – Schalke gewinnt gegen G2! – LEC Woche 6

Die 6. Woche der LEC ist LIVE und es gab mal wieder richtig viel League Action zu sehen. 7 der 10 Teams liegen im Mittelfeld mit einem maximal Abstand von 2 Siegen sehr nah bei einander. Es geht um den Einzug in die Playoffs!

Im ersten Game des Abends, das von SK Gaming und Excel Esports bestritten wurde, gab es einige eher unkonventionelle Picks. Nämlich für SK Kennen auf der Toplane, Nocturne im Jungle und Zoe in der Midlane. Für accelerate hab es Leblanc in der Midlane und Vladimir auf der Toplane. Nach einem sehr ausgeglichenen Spiel, in dem sich keiner einen großen Goldvorsprung verschaffen konnte, sicherte sich XL in Minute 22 die Dragonsoul mit 4:0 Drakes. Jedoch verloren sie im Gegenzug den anschließenden Fight. Daraufhin konnte sich SK den Baron sichern und das Spiel in ihre Richtung lenken. Aber nachdem XL in Minute 29 den Elder Drake töten konnte, gewannen sie den anschließenden Teamfight und beendeten das Spiel nach einem weiteren Teamfight in Minute 32.

Danach kam Origen gegen Vitality, hier gab es Gankplank und Sion auf der Toplane. Nachdem sich Vitality schnell 2 Kills auf den neuen Support von Origen, Jactroll, schnappte und dadurch schnell einen Goldvorsprung sicherte, machten sie keine Fehler mehr. Sie spielten das Ding sicher runter und ließen Origen auch keine comeback Chancen. Vitality beendete das Match nach einer langen Belagerung von Origens Base in der 40. Minute.

Schalke mit sieg gegen G2

Direkt danach musste G2 Esports gegen den letztplatzierten, Schalke 04 ran. In dieser Begegnug gab es nur einen etwas ungewöhnlicheren Pick, nämlich Karma in der Toplane für Wunder, der im letzten Split schon für seine enchanter Supports auf der Toplane bekannt war. Entgegen aller Erwartungen, konnte Schalke nach einem lange ausgeglichenen Spiel plötzlich schnell die Oberhand gewinnen und das Game snowballen. Nach einer hart umkämpften Belagerung, konnte S04 das Game in der 37. Minute beenden. Insgesamt spielten alle Spieler von Schalke sehr stark auf und der einzige Spieler von G2 der gut performed hat war Caps auf Orianna. Die Frage die wir uns alle stellen lautet: Was ist bloß mit G2 los? Und dieses Spiel trägt nicht gerade zu einer Antwort dieser Frage bei.

Im vierten Game traf Rogue auf Misfits Gaming. Der einzige eher selten im Pro Play zu sehnende Pick dieses Spiels war Cho’gath auf der Toplane für RGE. Nachdem MSF sich anfangs einen kleinen Vorsprung holte, kam Rogue nochmals heran, den Baron und die Dragonsoul nach langem hin und her sichern und das Spiel relativ schnell nach 40Minuten mit einem Backdoor beenden.

Fnatic und MAD Lions bildeten das Schlusslicht. Hier gab es erneut einen Cho’gath Pick auf der Toplane und einen ungewöhnlicheren Pick, nämlich Pantheon Support. Nachdem FNC sich einen kleinen Vorsprung erspielen konnte, kam MAD allerdings zurück, konnte ausgleichen und sogar in Führung gehen. Von diesem Punkt an lief es für MAD immer besser und sie sicherten sich den Baron. Nachdem MAD dann auch noch die Dragonsoul bekam und einen Teamfight im Topside Jungle, kurz nachdem der zweite Baron gespawnt war für sich entscheiden konnte, war Fnatic endgültig gebrochen und MAD beendete das Spiel in der 37. Minute.

Insgesamt war es ein sehr interessanter Spieltag mit einer großen und einer kleineren Überraschung, dem Sieg von Schalke über G2 und dem Sieg von Vitality über SK. Ob der zweite Spieltag was Spannung und Überraschungen angeht an den ersten anknüpfen kann, zeigt sich heute Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.