Image
Icon
| Oktober 15, 2021

LoL – Romain Bigeard wird angeblich G2s neuer Manager

Angeblich will G2 Esports den ehemaligen OpTic und Unicorns of Love Geschäftsführer Romain Bigeard zum neuen League of Legends-Manager machen. Romain Bigeard verlässt Riot Games, für die er seit Dezember 2018 als Business Development Manager und On-Stage-Talent gearbeitet hat. Das Management von Riot Europe gab am 12. Oktober bekannt, dass sich die Wege von Bigeard und Riot trennen werden.

Diese Nachricht kommt nur wenige Tage, nachdem der CEO von G2 Esports, Carlos “ocelote” Rodríguez, angekündigt hat, sein League of Legends-Team komplett umzubauen weil sie es nicht zu den Worlds schafften. Das war das erste Mal, dass G2 nicht zu den Worlds gefahren ist. Ihre ersten Worlds spielten sie 2016.

Bigeard soll G2 komplett neu aufbauen

Als neuer GM für G2 Esports wird Bigeard die Aufgabe haben, ein Team und eine Organisation aufzubauen, die stark genug sind um es wieder zu den Worlds zu schaffen. “Unsere Hoffnung und unser Wunsch ist, dass man in 12 Monaten zurückblickt und stolz auf unsere Arbeit ist”, so der CEO Ocelote. “Die Worlds zu gewinnen ist immer noch unser Ziel. Und die Worlds zu gewinnen ist das, was wir tun werden.”

Bigeard wird sich unter G2 mit Alban Dechelotte, dem Hauptgeschäftsführer von G2, zusammen tun. Er muss jetzt das G2 Esports-Team so gut wie komplett neu aufbauen, denn einige Spieler sind schon gegangen.

G2 hat den Großteil seines League of Legends Line-ups zum Verkauf angeboten, darunter Martin ‘Wunder’ Hansen, Martin ‘Rekkles’ Larsson, Mihael ‘Mikyx’ Mehle sowie den Coach Fabian ‘GrabbZ’ Lohman und einen Großteil des restlichen Personals.

Der Chefanalyst Christopher “Duffman” Duff und die Scout-Analystin Luciana “AngelArcher” Nadrag sehen sich auch schon nach neuen Möglichkeiten um. Der derzeitige General Manager von G2 ist Jonathan “Taco Storm” Singh, der dann aber wahrscheinlich auch gehen muss sobald Bigeard das Sagen hat.

Der Community Liebling

Bigeard ist für seine ziemlich exzentrische Persönlichkeit bekannt, sowohl öffentlich als auch privat. Als Cosplayer und Kostümbildner gibt er sich viel Mühe mit seinen schrillen Verkleidungen und liebt den großen Auftritt. Dank seiner detailreichen und aufwendigen Outfits ist er zu einer sehr beliebten Figur in der Community geworden.

Zu seinen bisherigen Erfahrungen im Teammanagement gehört OpTic in seiner ersten Saison in der LCS im Jahr 2018, wo das Team im Frühjahr den neunten und im Sommer den siebten Platz belegte. Bigeard begann seine Karriere im Front Office bei Unicorns of Love als Team- und Community-Manager an der Seite von Cheftrainer Sheepy und seinem Vater, dem CEO Jos Mallant.