perkz g2 titel

League of Legends: Perkz nimmt sich Auszeit wegen Stress

Nachdem G2 Esports in der dritten Woche des LEC Summer Splits 2020 eindeutig gegen Fnatic gewonnen haben, verkündete Luka “Perkz” Perković, dass er in der vierten Woche nicht im Line up sein würde. Als Grund gab er Stress an.

Burnout und Stress waren schon immer Probleme mit denen viele Spieler zu kämpfen hatten und manche mussten deswegen auch Aufhören. Es ist wichtig, dass man die Warnsignale früh genug erkennt und dann auch entsprechend handelt. Vor allem im Falle von Perkz mehr als verständlich, immerhin ist sein Vater erst am 7.06.2020 verstorben. Trotzdem hat sich Perkz bis jetzt nicht davon abhalten lassen zu spielen.

Der aktuelle Split war bisher kein Spaziergang für G2. Das Team hat schon 3 Spiele in 3 Wochen verloren und ihre Performance war nicht ganz so gut wie sonst.
Egal ob sie auf dem falschen Fuß erwischt wurden oder unnötige teamfights auf sich nahmen, das Team hat einige Fehler gemacht, die untypisch für sie sind. Obwohl sie gegen Fnatic gewonnen haben, ist es offensichtlich, dass ihnen Beständigkeit fehlt.

Das Team steht hinter Perkz

Jankos erklärte die Situation in einem Interview und sagte, dass Perkz sich einfach ein bisschen Zeit nehmen wolle um sich auf sich selbst zu konzentrieren. Der Superstar Jungler erklärte auch, dass das ganze Team ihn dabei unterstützen werde.
In dem Interview sagte er außerdem, dass G2 die beiden diesjährigen Splits viel lockerer sehen würde und dass sie nicht so viel Solo Queue wie sonst spielen würden weil sie jegliches Burnout vor dem World Championship vermeiden wollten.

G2 hat für die vierte Woche auch schon Ersatz für Perkz gefunden, nämlich Kristoffer “P1noy” Pedersen. Hoffentlich wird dieser Wechsel das Team nicht zu sehr negativ beeinflussen, da die LEC im Moment super spannend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.