Image
Icon
Fragster | Juni 14, 2021

League of Legends – LEC Summersplit 2021 Woche 1 Tag 3

Der dritte und letzte Spieltag der ersten LEC Woche ist nun vorbei und es ging weiterhin turbulent zu. An diesem Tag sollte sich zeigen, ob sich Teams wie Fnatic nach einem sehr schwachen Start auch den ersten Sieg sichern konnten und ob Misfits und Astralis, welche überraschenderweise beide ihre ersten beiden Spiele gewannen weiterhin so stark aufspielen können.

Excel Esports vs. Schalke 04

Im ersten Aufeinandertreffen des Tages spielte das noch Sieglose Excel Esports gegen ein Schalke 04, welches zuvor gegen G2 gewinnen konnte. Zu Beginn schienen die Königsblauen das das Momentum von Tag vorher weiter tragen zu können und sie schafften es sie einen kleinen Lead zu erkämpfen.

Nach einem Catch auf 3 Schalker machte XL diesen Lead allerdings durch einen Baron direkt wieder zunichte und setzte sich selber in Führung. Die Vorentscheidung brachte ein Teamfight am nächsten Baron, welchen Excel nach anfänglichem hin und her gewann und sich somit auch dem zweiten Baron holte.

Mit diesem gewannen setzten sie schließlich zu einem großen Push an, gewannen einen letzten Teamfight in der Midlane und beendeten das Spiel, um sich ihren ersten Sieh zu holen.

Misfits Gaming vs. Vitality

Im Anschluss traf das noch ungeschlagene Misfits Gaming auf ein bis jetzt sehr stark wirkendes Vitality. Schon früh schaffte es MSF über starke Plays auf der ganzen Map einen ziemlich großen Vorsprung aufzubauen und diesen auch zu halten.

Nach einem Ace in einem Teamfight in der 25. Minute kam dann auch noch ein Baron für das Team in schwarz und rot dazu, über welchen sie schnell den Botlane Inhibitor zerstören und sie die Dragonsoul holen konnten. Wenige Minuten später fiel auch der Midlane Inhibitor und nach einem letzten Fight schließlich auch der Nexus von VIT. Misfits ist damit das erste Team, welches mit 3:0 aus der ersten Woche heraus geht.

MAD Lions vs. Astralis

Eine Chance ebenfalls 3:0 zu gehen bot sich im darauffolgenden Game Astralis, welche jedoch gegen den Spring Split Champion MAD Lions ran mussten. Die MAD Lions waren es auch, welche sich in einer umkämpften Anfangsphase einen doch relativ großen Vorsprung erspielen konnten.

Dieser wurde in den folgenden Minuten auch nur noch größer und mündete nach 3 Catches im Topside Jungle in einem Baron für den Champ im der 24. Minute. Mithilfe von diesem rissen sie dann auch den Botlane Inhibitor von Astralis ein. Trotz aller Versuche war es AST auch nicht mehr möglich das Spiel zu drehen und nach einem Skirmish im Botside Jungle, welcher mit 5:0 für MAD ausging beendeten sie in der 28. Minuten das Spiel.

G2 Esports vs. SK Gaming

Ob G2 Esports, welche am zweiten Spieltag überraschender Weise gehen Schalke 04 verloren ihren zweiten Sieg einfahren konnten sollte sich im Match gegen SK Gaming zeigen, die zu der Zeit noch ohne Sieg am Ende der Tabelle standen. Trotz der auf dem Papier großen Überlegenheit von G2 schaffte es das Team der deutschen Organisation lange mitzuhalten, aber schließlich ging der Rekordmeister doch ziemlich deutlich in Führung.

Das SK es schaffte in der 24. Minute die Dragonsoul für das gegnerische Team zu verhindern endete letztendlich im Baron und einigen Kills für G2, welche zu diesem Zeitpunkt beinahe uneinholbar weit vorne waren. So fiel nur kurze Zeit später in der 27. Minute erst der Midlane Inhibitor und noch im gleichen Push auch der Nexus von SK. Somit sicherte sich G2 ihren zweiten Sieg und SK blieb als erstes Team Sieglos in der ersten Woche.

Rogue vs. Fnatic

Das fünfte und letzte Spiel das abends bestritten dann Rogue und Fnatic, von welchen eines der beiden bis jetzt sehr stark und das andere sehr schwach performed hatte. Trotz ihrer bisherigen Leistung was es Fnatic jedoch möglich mit RGE weitestgehend mitzuhalten und auch um Gold immer dran zu bleiben.

Schließlich gingen sie nach zwei Catches auf der Toplane und dem daraus resultierenden Baron sogar weit in Führung. Das Spiel entschied sich letztendlich durch den Fight um den zweiten Baron, welchen Fnatic durch einen Quadrakill von Nisqy auf Lucian klar gewann. Mit dem darauffolgenden Push beendeten sie das Spiel und gewannen unerwarteter weise gegen das im Frühling Zweitplatzierte Team.

Das war die erste Woche des Summersplits 2021

Alles in allem war dies eine sehr interessante Woche, welche doch sehr ereignisreich war und einige Überraschungen mit sich gebracht hat. Die größte dieser Überraschungen war wohl mit Abstand Misfits Gaming, welche alle 3 Spiele gewinnen konnten und somit zu Zeit alleine auf dem ersten Platz der Tabelle stehen.

Die größte Enttäuschung ist hingegen das einzige 0:3 stehende Team SK Gaming. Aber SK Fans sollten sich noch nicht all zu viele Sorgen machen, da es einige Änderungen im Roster gegeben hat und die Spieler sich erstmal mit einander einspielen müssen.