iconDE EN CN BR ES RU
Image
Icon
alexwill | September 20, 2022

League of Legends – Fragster Team Spielervorstellung: Millidan

Das nächste Spieler-Spotlight unseres League of Legends-Rosters steht an und heute stellen wir euch Millidan vor. Millidan wird die Rolle des Junglers übernehmen und tritt somit in die Fußstapfen von BetongmischGary, der ihm von der Coaching Rolle hervorragende Insights geben wird. Wir haben ihn genauer unter die Lupe genommen.

Das ist Millidan

Maximilian “Millidan” ist 19 Jahre jung und kommt aus Niedersachsen. Zu seinen Lieblingsgames zählen selbstverständlich League of Legends und der Rollenspiel-Klassiker World of Warcraft. Wie er findet, verdient das Spiel Hero Siege viel mehr Aufmerksakmeit. Seine Lieblingsserie ist Avatar – Herr der Elemente. Auf eine einsame Insel würde Millidan ein Zelt, ein Messer, Paracord, dichte Kleidung, einen Wasserfilter und einen Behälter mitnehmen. Da bereitet sich wohl jemand auf die dritte Staffel 7 vs Wild vor?

Maximilian ist schon im Alter von 4 Jahren zum Gaming gekommen. Sein Vater und sein Bruder haben ihn damals in die Welt von WoW eingeführt und seitdem hat ihn das Spiel nicht mehr losgelassen. Als sein besonderstes Erlebnis im Gaming zählt er, G2’s Midlaner Caps in der SoloQ getroffen zu haben. Selbstverständlich ging unser Jungler siegreich aus dem Matchup.

Als seinen größten Erfolg nennt Maximilian, gleichzeitig Grandmaster in League of Legends erreicht zu haben und für eine kurze Zeit Rang 1 mit Viego gewesen zu sein. Zudem hat Maximilian erfolgreich seinen Realschulabschluss gemeistert. Seine darauf folgende Ausbildung als Fachinformatiker hat er wegen seinem Umzug abgebrochen, seitdem liegt sein Fokus vollständig auf League.

Tollpatschiger Veganer

In der Gaming-Branche bewegt Millidan besonders die Tatsache, dass man mit Leuten über sehr große Distanzen zusammen spielen und so gute Freundschaften bilden kann. Ein Gaming-Klischee, was auf ihn voll zutrifft, ist seine Unordnung. Hinzu kommt, dass er im Real Life sehr tollpatschig ist.

Außerdem ernährt sich Maximilian vegan. Was ihn von anderen Gamern abhebt, ist sein Mindset. Er will sich jedes Spiel verbessern und wenn er sich etwas vornimmt, zieht er es auch durch. Seine längste Gaming-Session fand in WoW zum Wotlk Classic Fresh Server Release statt. Sage und schreibe 56 Stunden verbrachte er am Stück vor dem PC. Das ist mal ein Einsatz!

Manchmal streamt Millidan auch auf Twitch. Besonders gut daran gefällt ihm, dass er viele verschiedene Leute mit unterschiedlichen Persönlichkeiten kennenlernt, und dass man sich eine gemütliche Community damit aufbauen kann. Normalerweise ist er etwas zurückhaltend, aber beim Stream kommt er mehr aus sich heraus und mag es, Leuten Dinge über League beizubringen und Fragen zu beantworten.

Wenn Maximilian nicht gerade selber streamt, schaut er anderen Junglern in League of Legends zu, wie zum Beispiel Kirei, Autophil, Agurin oder Broxah. Ansonsten verfolgt er auch die kompetitiven Ligen von LoL regelmäßig. Wenn er etwas Abstand zu League braucht verfolgt er gerne Asmongold bei seinen WoW-Streams. Hätte Millidan die Wahl, würde er gerne mal mit Maxim, Asmongold, Tolkin, Sola, Ungespielt oder HandOfBlood einen Abend privat zocken.

Wir heißen Millidan in unserem League of Legends-Roster willkommen und wünschen ihm und dem Rest des Teams natürlich viel Erfolg im kommenden Split. Die restlichen Spieler-Spotlights folgen die Tage hier auf Fragster.