League of Legends – Cloud9 trennt sich von Reapered!

Nach einem harten LCS Summer Split 2020 lässt Cloud9 den langjährigen League of Legends Cheftrainer des Teams, Bok “Reapered” Han-gyu gehen, teilte die Organisation heute mit.

Die Erfolge von Reapered und C9!

Der 28-Jährige kam 2016 zu C9. Er trug dazu bei, die verschiedenen Line-Ups von C9 durch mehrere Höhen und Tiefen zu führen. Darunter mehrere großartiger Leistungen bei der Weltmeisterschaft. Die Mannschaft qualifizierte sich von 2016 bis 2018 drei Jahre in Folge für die Knockout Stage des Turniers.

Mit seinem größten Bestreben gewannen er und das Line-Up von 2020 die erste LCS-Meisterschaft von C9 seit 2014. Sie hatten auch einen der dominantesten Splits in der Geschichte von Nordamerika, verloren nur ein Spiel in der 2020 Frühjahrssaison und eins in den Playoffs.

Doch ihr Erfolg kam im Summer Split 2020 der LCS plötzlich und unerwartet zum Stillstand. C9 hatte einen guten Start und blieb in den ersten vier Spielwochen ungeschlagen. Viele Menschen erwarteten, dass sie die Liga wieder dominieren werden, doch in den letzten Wochen der Saison kamen sie ins straucheln..

Zwei große Serienniederlagen gegen FlyQuest und TSM besiegelten ihr Schicksal und ihre Hoffnungen auf die Worlds – und viele Experten suchten nach einer Erklärung für ihren schnellen Sturz in Ungnade. Fans und Analysten machten schnell die Fähigkeit der Mannschaft, sich an die aktuelle Meta anzupassen, verantwortlich. Man hatte das Gefühl, dass die Mannschaft nicht in der Lage war, gegen bestimmte Champions zu spielen, die für jede Zusammensetzung in der aktuellen Meta von wesentlicher Bedeutung waren.

Nachdem sie nicht mithalten konnten, fiel C9 schließlich auf den Boden der Tatsachen zurück und bereitet sich nun auf das nächste Jahr vor. Das Team hat bereits angekündigt, dass es sein talentiertes Line-Up für 2021 zusammenhält. Doch C9 muss nun einen neuen Cheftrainer finden, der seine Truppen in der nächsten Saison in den Kampf führt.

Reapered war so ein integraler Bestandteil der Mannschaft, von der Entwicklung erster Perspektiven bis hin zum Kreieren von ernsthaften Siegerstrategien. Es ist keine Überraschung, dass viele Liga-Fans von dieser Entscheidung geschockt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.