League of Legends – Astralis nimmt 4er Team unter Vertrag

Astralis erwirbt Berichten zufolge WhiteKnight, Zanzarah, Jeskla und Promisq für das LEC Line-up. Neues Jahr, neues Line-up. Astralis wird vier Spieler von League of Legends aus verschiedenen europäischen Regionalliga-Teams für das LEC Haupt Line-up aufnehmen, darunter WhiteKnight, der BIG Toplaner WhiteKnight, Zanzarah, der Jungler von AGO Rogue, und Jeskla und Promisq von mousesports, wie der esport-Reporter Jacob Wolf berichtet.

Wer sind die 4 Spieler?

WhiteKnight ist ein 24-jähriger Veteran, der zuletzt 2018 mit Unicorns of Love in der LEC spielte. Seitdem hat er jedoch mit BIG an mehreren EU-Turnieren teilgenommen, darunter das European Masters. Viele Fans kennen Zanzarah aus seiner Zeit mit Origenes, als er während des LEC Regional Gauntlet 2019 für Kold einsprang. Das ist jedoch seine einzige LEC-Erfahrung. Der 24-jährige Jungler wechselte Anfang 2020 zu AGO Rogue und gewann eine Ultraliga-Meisterschaft und ein European Masters Summer Championship.

Jeskla und Promisq sind in der LEC-Gemeinschaft bekannt und stammen beide aus dem gleichen Team. Jeskla spielte 2019 bei Excel Esports, während Promisq ein Veteran ist, der für verschiedene Teams wie Schalke 04, H2K Gaming und als Ersatz für G2 Esports gespielt hat.

Im vergangenen Jahr verhalf das Duo mousesports zum Gewinn der Sommer-Meisterschaft der Prime League Pro Division, aber das Team war nicht in der Lage AGO Rogue im Halbfinale des 2020 Summer European Masters zu besiegen.

Diese vier Spieler werden zusammen mit Nukeduck in einer Mannschaft spielen, die für das nächste Jahr eine Wende in ihrem Schicksal anstreben. In der vergangenen Saison hatte Origenes eine enttäuschende Sommerleistung und beendete das Jahr auf dem letzten Platz mit einem 6-12-Rekord. Die globale Periode der ablösefreien Transfers wird am Montag, den 16. November losgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.